MWC: HP stellt OpenNFV für Network Functions Virtualization vor

Virtual

Mit der starken Konkurrenz von Over-the-top-Services haben Netzbetreiber heutzutage ein Problem: Neue Dienste können nicht schnell genug umgesetzt werden, weil Bereitstellung und Implementierung der Komponenten zu lange dauern. NFV (Network Functions Virtualization) soll das ändern, indem Teile der Kern-Netzwerke virtualisiert werden. HP stellte auf dem MWC seine Umgebung OpenNFV vor.

Die Vorteile von NFV liegen für die Betreiber in der schnelleren Bereitstellung von Anwendungen. Wo bisher für Kernkomponenten (z.B. Router, Firewall, oder Distribution Switch) jeweils zugeschnittene Hardware benötigt wird, werden diese Funktionsbausteine virtualisiert und laufen über günstige Alternativen. So spart das Unternehmen neben Strom und Kosten für die einzelnen Geräte außerdem Zeit, denn der Einsatz von neuen Lösungen dauert nun keine Monate mehr, sondern ist im besten Fall schnell erledigt (HPs Beispiel hierzu ist eine Machbarkeitsstudie zu HP Virtual Home Subscriber Server, dort wird von “sechzehn Minuten” gegenüber “sechs Monaten” gesprochen). Damit sollen Netzbetreiber wieder konkurrenzfähig gegenüber Anbietern wie Skype oder Netflix werden, die neue Lösungen bisher viel schneller auf den Markt bringen konnten.

Im Zentrum von HPs OpenNFV-Programm steht die Referenzarchitektur, die eine Umgebung für alle wichtigen Komponenten bietet. In dieser Sandbox sollen Telekommunikationsanbieter die Implementierungen ihrer Anwendungen testen können. OpenNFV nutzt offene Standards, soll im Zuge des Programms aber auch eigene Produkte wie den Virtual Services Router an das jeweilige Unternehmen bringen. Außerdem ist mit dem HP-Partnerprogramm geplant, unabhängige Software-Entwickler mit ins Boot zu holen.

[NFV Introduction Whitepaper, NFV HP Whitepaper, What’s NFV] / (Bild: agsandrew @ shutterstock.com)

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising