Samsung: Power Sleep App unterstützt Forschungsprojekt

samsung

In Österreich unterstützt Samsung die Forschung an der Universität Wien. Über die Applikation Power Sleep werden Smartphones zu Netzwerk-Computern und helfen so bei der Forschung gegen Alzheimer und Krebs.

Unter dem Namen „Power Sleep“ sollen österreichische Smartphone- und Tablet-User bei der Forschung gegen Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs helfen. Die Initiative für dieses Projekt gaben Samsung Österreich und die Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien.

Die Idee für solche Forschungsprojekte gab es schon lange für Computer. Die Prozessorleistung des PCs – in diesem Fall Smartphone – wird der Wissenschaft überlassen. Dies kann etwa geschehen, wenn der Nutzer schläft oder das mobile Endgerät anderweitig nicht genutzt wird. Über eine eigens entwickelte Android-App kann jeder Smartphone User (mit Android) an dem Projekt teilnehmen.

„Technologie kann nur in den Händen der Menschen Großes vollbringen. Was Thomas Rattei und sein Team an der Universität Wien in der Proteinforschung mit IT-Unterstützung und wissenschaftlichem Know-how leisten, hat uns inspiriert. Unsere Anerkennung dafür – und gleichzeitig unser Beitrag für den Kampf gegen Alzheimer oder Krebs – heißt Power Sleep“

Doch was haben Alzheimer, Krebs und Co. nun mit Prozessorleistung zu tun?

„Um Krankheiten wie Krebs und Alzheimer zu bekämpfen, müssen wir wissen, wie Proteine beschaffen sind. Dazu braucht es Versuchsreihen, die immens viel Prozessorleistung benötigen. Power Sleep schlägt hier die Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.“

Während der Nutzer schläft werden Datenpakete von maximal einem Megabyte verarbeitet. Anschließend fließen die Daten direkt in die Forschungsdatenbank der Universität Wien. Grundsätzlich werden die Smartphones nur beansprucht, wenn sie mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sind.

Power Sleep baut auf BOINC (Berkeley Open Infrastructure for Network Computing), ein wissenschaftliches Netzwerk der Universität Berkeley (USA) das weltweit 60.000 PCs für rechenintensive Forschungszwecke nutzt. Power Sleep ist demnach nur eine logische Erweiterung dieses Netzwerks, da Smartphones heutigen PCs und Notebooks kaum noch nachstehen.

Power Sleep gibt es seit dem 15. Februar im Samsung App Store und Google Playstore kostenlos zum Download. Android-Endgeräte werden ab der Version 2.3 unterstützt.

[via Samsung Österreich]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising