Eichhörnchenverarsche: Futterschale als Pferdekopf

fqecrffnk3eujrfmfhyb

Es sieht natürlich extrem niedlich aus, wenn Eichhörnchen fressen - aber was sich Fotograf Jim Zielinski ausgedacht hat, ist noch witziger. Er steckt Futter in Plastikköpfe. Und dann passiert es.

Das Eichhörnchen versteht nur eines: Fressen. Und schwupps ist der Kopf im Plastik-Pferdekopf, der natürlich ausreichend dimensioniert, damit es nicht stecken bleibt.

Und dann kommt die Stunde von Jim Zielinski, der den Auslöser seiner Kamera genau dann drückt, wenn das Tier den Kopf auf dem Kopf hat.

Die Köpfe gibt es übrigens bei Archie McPhee für 15 US-Dollar. Wer den Spaß also selbst ausprobieren will, der sollte sich einmal in dessen Shop umsehen.

[Via digg, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising