Gravity wirklich erleben kann man nur schwerelos

gravity

IMAX war gestern – wenn man Gravity wirklich erleben will, benötigt man schon einen persönlichen Vorführraum mit Schwerelos-Bad im Matrix-Style. Das arrangierten Warner Home Entertainment letzte Woche für 12 glückliche Fans in Schweden.

Die Fans konnten so Gravity beinahe schwerelos betrachten. Um den Effekt zu erzielen, füllten Warner Home Entertainment jeden der blau beleuchteten Tanks mit Bittersalz und Wasser. Jeder der Tanks wurde anschließend auf exakt 35.5 Grad Celsius temperiert (die Ruhetemperatur der Haut), wodurch die Zuschauer nicht spüren sollten, welche Körperteile jetzt unter und welche über Wasser sind. Der Film selbst wurde natürlich in 3D gezeigt. [Warner Bros Home Entertainment Nordic]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising