Google weiterhin Marktführer bei mobiler Werbung

smartphone

Da immer mehr Nutzer mit mobilen Endgeräten online gehen, wird auch der Markt für mobile Werbung immer wichtiger. Marktführer bleibt Google, Konkurrent Facebook holt allerdings mächtig auf.

Laut einer Studie von eMarketer sind die Ausgaben für Werbung auf mobilen Geräten im vergangenen Jahr um 105 Prozent gestiegen, auf satte 17,9 Milliarden US-Dollar (rund 13 Mrd. Euro). Google konnte 49,3 Prozent dieser Summe für sich beanspruchen – etwas weniger als noch im Vorjahr.

Dafür holt Facebook mächtig auf und konnte seinen Anteil am mobilen Werbemarkt von 5,4 Prozent im Jahr 2012 auf 17,5 Prozent mehr als verdreifachen. Für 2014 rechnen Analysten mit einem weiteren Anstieg der Ausgaben für mobile Werbung um bis zu 75 Prozent.

[via Der Standard; Foto: MIKI Yoshihito bei flickr.com]

Tags :
  1. Marktanteile? Für den Nutzer genau so egal wie für den Nichtnutzer. Alles das gleiche Gesockse. Mit einer guten Idee von Menschen mit ‚ner Vision gestartet, von den Leuten gemocht, an Manager übergeben und vom Usernutzen zum Shareholder-Value-Unternehmen umgebaut. Wer alle ihre Server und Kraftwerke hochgehen ließe, hätte meine volle mentale Unterstützung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising