Die Micro Phone Lens 150x macht aus deinem Smartphone ein Mikroskop

Micro Phone Lens 150x: Cell Phone Based Microscope

Mit seinem neuen Kickstarter Projekt Micro Phone Lens 150x will der Maschinenbau-Ingeneur Thomas Larson aus Smartphones und Tablets Mikroskope machen. Das Prinzip ist dabei simpel: Eine Linse wird auf die Kamera des Gerätes gelegt, eine Lichtquelle darüber positioniert und schon könnt ihr eure Urzeitkrebse aus dem Yps-Heft in 150-facher Vergrößerung betrachten.

Micro Phone Lens 150x ist das zweite Kickstarter-Projekt von Larson, das sein Finanzierungsziel bis zum 18. April 2014 wohl locker erreichen wird. Die erste Linse vergrößerte 15-fach. Nach zwei Jahren Forschung hat Larson den Faktor nun verzehnfacht.

Hier gehts zur Kickstarter-Seite von Micro Phone Lens 150x. Für 29 US-Dollar gibt es bereits die Linse ohne Zubehör. Für 79 US-Dollar könnt ihr das Projekt unterstützen, um die Deluxe-Ausstattung zu bekommen. Enthalten sind dann die Linse, ein Case, die Schwanenhals-Leuchte sowie 25 bestückte sowie 50 leere Objektträger. Für die Urzeitkrebse eben und die Krümel aus der Tastatur.

(Foto: Thomas Larson)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising