Panasonic: 4K Action-Kamera ab Juni 2014 erhältlich [Video]

action_cam_panasonic

Panasonic hat gestern die Markteinführung seiner 4K Action Cam bestätigt. Das Modell HX-A500 war bereits als Prototyp auf der CES in Las Vegas Anfang des Jahres vorgestellt worden.

Sie soll 4K-Videos bei 25 Bildern pro Sekunde aufnehmen können und ihr Kopf nur 31 Gramm leicht sein.

PanasonicZum Filmen kommt ein 160-Grad-Ultraweitwinkel-Objektiv zum Einsatz. Videos für Zeitlupeneffekte sollen laut Panasonic in drei Auflösungen aufgenommen werden: 1920 mal 1080 Pixel (50fps), 1280 mal 720 Pixel (100fps) und 848 mal 480 Pixel (200fps). Bei Aufnahmen ohne WLAN soll ein Akkuladung für bis zu 140 Minuten Film reichen.

Die Videodateien lassen sich über WLAN auf Smartphone, Tablet und Computer übertragen oder direkt ins Internet hochladen. Über Ustream sollen Aufnahmen sogar live übertragen werden können.

Preise und Verfügbarkeit der Panasonic HX-A500

Die HX-A500 ist außerdem staub- und wasserdicht und soll es für 30 Minuten bis zu drei Meter unter Wasser aushalten. Richtig unter Wasser filmen wie mit einer GoPro geht mit dieser Cam demnach nicht. Ab Juni 2014 wird es die Panasonic Action Cam dann für voraussichtlich 449 Euro in den Farben Orange und Anthrazit geben.

Test: GoPro Hero3+ – Die beste Action-Kamera wird noch ein wenig besser

[mit Material von Matthias Sternkopf]

Tags :
  1. Ich glaube bei der 720p Auflösung meint ihr 100 fps und nicht nur 10 fps ?!

    „Bei regulären Aufnahmen soll bis zu 140 Minuten gefilmt werden können.“
    Habt ihr da genauere Informationen, was Panasonic unter regulären Aufnahmen versteht (Auflösung, Frames)?

    1. Hi Tom, danke für den Hinweis und sorry für den Fehler. Natürlich sind es 100 fps. :) Ich vermute, dass es keinen großen Unterschied macht, mit welcher Auflösung man filmt, damit der Akku 140 Minuten durchhält. Wichtiger wird sein WLAN und Display deaktiviert zu lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising