3D-Rendering erlaubt Eintauchen in historische Bilder

Die Einnahme von Budapest

Die Belagerung von Ofen/Buda 1686 endete mit eine großen Sieg über die Osmanische Herrschaft in Ungarn, die Europa, Asien und Afrika während des 16. und 17. Jahrhunderts bedrohte. Ein Gemälde von 1896 zeigt diese Schlacht. Dank eines ungarischen Künstlers kann man jetzt das Gemälde in 3D betrachten.

1896 malte Gyula Benczúr sein Meisterwerk „Die Einnahme von Budapest“. Es zeigt den entscheidenden Moment der Eroberung der Burg nach 78 Tagen Belagerung. In das alte Gemälde kann man nun dank des Künstlers Ekho wie in ein 3D-Spiel eintauchen.

In Ekhos Blog kann man die einzelnen Schritte des Renderingprozesses bewundern. Derzeit ist der Text nur auf ungarisch vorhanden, aber da kann Google helfen.
die Eroberung von Budapest
In dem Blog beschreibt der Künstler, wie er das historischen Bild mit Hilfe von LightWave 3D nachgebaut hat. Und hier ist das Resultat. Wir finden: Sehr gelungen.

[Via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising