Iconic History: Gesamter Browser-Verlauf als Favicon-Sammlung

Iconic History

So sieht ein Onliner-Leben aus. Wer sein eigenes Surfverhalten mal genauer betrachten will, der kann sich ein Chrome-Plugin installieren, das dann die Favicons aller besuchten Seiten als Grafik auflistet.

Jede URL, die man besucht, wird mit Hilfe des Browser-Verlauf-Plugins Iconic History aufgenommen und visualisiert, sofern sie ein Fav-Icon besitzt. Wenn man mit der Maus über das generierte Gesamtbild streicht, kann man sogar die Detailinformationen wie den Website-Namen und die URL sehen.

Das Projekt entstammt der Feder der Carnegie Mellon Studentin Shan Huang. Anhand der Muster lässt sich gut erkennen, wann und vor allem wie oft bestimmte Seiten besucht wurden.

Das Plugin für Chrome gibt es kostenlos zum Download.

Via Co.Design, gizmodo.com

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising