Panasonic ALL – all eure Musik aus jedem Lautsprecher

allplay

Panasonic stellt mit "ALL" ein Wireless-Soundsystem vor. Mit AllPlay kommt eure Musik vom Streaming-Dienst, Webradio oder eure eigenen Musikdateien auf jeden Lautsprecher im Eigenheim.

Wireless Multi-Room Audiosysteme sind ein aktueller Trend, den kein Unternehmen verpassen möchte. Sonos und Bose hatten es bereits vorgemacht, nun ziehen LG, Samsung und Panasonic nach. Doch das japanische Unternehmen hat bei seinem System noch ein bisschen weiter gedacht und einen großen Wunsch der Kunden berücksichtigt.

So kommt die Musik zum Lautsprecher

Das Prinzip ist schnell erklärt: Wireless Multi-Room Audiosysteme erhalten über eine WLAN-Verbindung Zugriff auf eure Musik, Streaming-Dienste und das Webradio vom PC. Dazu werden meist neue Lautsprecher benötigt die dieses System unterstützen. Die hat Panasonic auch, und zwar gleich zwei davon, doch über einen Netzwerk-Connector können auch bereits vorhandene Musikanlagen am Multi-Room System teilnehmen – ein großer Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz.

Bose Soundtouch im Hands-On

Die ALL-Familie startet mit drei Produkten

Panasonic will rechtzeitig zum Sommer 2014 zwei Lautsprechersysteme auf den Markt bringen. Der SC-ALL8 mit 80 Watt soll als stationärer Wireless-Lautsprecher vor allem in größeren Räumen, wie Wohnzimmern, zur Geltung kommen. Der portable SC-ALL3 mit 40 Watt würde sich hingegen auch für kleinere Räume und die Terrasse eignen. Beide Modelle sollen in einer Kombination aus Metall und Leder verschalt sein. Preise zu den beiden Lautsprechern gab Panasonic noch nicht bekannt.

Ein besonderes Highlight in unseren Augen stellt aber der Netzwerk-Connector SH-ALL1C dar, welcher auch bereits vorhandene Musikanlagen unterstützen soll. Der Kauf eines komplett neuen Soundsystems bliebe also erspart.

allplay2

AllPlay soll den Sound auf jeden Lautsprecher bringen

Panasonics „ALL“ arbeitet mit Qualcomms AllPlay zusammen. Der Streaming-Dienst funktioniert wie Apples AirPlay und ist gleichzeitig auch ein direkter Konkurrent. Eine SDK wurde für AllPlay bereits vergangenes Jahr veröffentlicht, sodass Entwickler von Apps und Co. (für iOS und Android) den Dienst direkt integrieren können.

Die Produktneuheiten im Überblick

ALL8 2.1 mit 80 Watt:
Der Lautsprecher „für kraftvolle Bässe“ misst 373 mal 224 mal 139 Millimeter. Im Inneren verbirgt sich ein 12 Zentimeter Bassreflex-Subwoofer, zwei 2,5 Zentimeter Hochtöner und zwei 8 Zentimeter Woofer. Kabelgebundene Musikplayer sollen über einen AUX-Eingang mit dem ALL8 verbunden werden.

Der „variable“ ALL4 mit 40 Watt:
Das kleinere Modell von Panasonic kann „horizontal oder vertikal aufgestellt“ werden. Der ALL4 verfügt über einen 8 Zentimeter Konus-Woofer und zwei 2,5 Zentimeter Semi-Dome-Hochtöner. Zudem besitzt auch der ALL4 einen analogen AUX-Eingang.

Der ALL1C Netzwerk-Connector für vorhandene Musiksysteme
Der Netzwerk-Connector ALL1C soll keine vorhandenen HiFi- oder Heimkino-Systeme ersetzen, sondern diese als Wireless Lautsprecher upgraden. Über einen digitalen und einen analogen Audio-Ausgang lässt sich die alte Anlage einfach anschließen und soll sofort funktionieren.

Tags :
  1. „doch über einen Netzwerk-Connector können auch bereits vorhandene Musikanlagen am Multi-Room System teilnehmen – ein großer Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz.“

    Vielleicht googelt ihr mal Sonos Connect oder Connect AMP. Das ist keine Alleinstellungsmerkmal für Panasonic.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising