30 mal WTF! Die ultimative Liste der Web-Witze zum 1. April 2014

Beitragsbild-Erster-April-2

Ob digitale Zahnspange oder Pups-Sensor, die Unternehmen sind 2014 wieder sehr kreativ. Wir haben 30 unterhaltsame Ideen aus der ganzen Welt für dich gesammelt.

01 Die +David Hasselhoff-Effekte

Eure Selbstportraits und Photobombings sind zu öde? Google hat die Lösung parat! Mit dem neuen Auto-Effekt klatscht ihr einfach einen Hasselhoff in euer Bild und alle sind glücklich.

Quelle: Google

Quelle: Google

 

02 Der Opera-Browser für Katzen

In den kuscheligen Haustieren steckt ein riesiges Marktpotenzial. Das haben nun auch die Entwickler bei Opera entdeckt und einen Browser für Katzen optimiert. Interesse? Erhältlich im Cat Store!

 

03 Microsofts digitale Zahnspange

32 Megapixel Kamera, ein Navigationssystem, das anhand der vibrierenden Zähne die Richtung vorgibt und der Simultanübersetzer „Word of Mouth“ sind nur ein paar der revolutionären Features der „Microsoft Braces“. Mund auf!

 

04 Das Nokia 3310 kommt zurück! Mit 41 Megapixel-Kamera und Windows Phone

125 Millionen Mal verkaufte sich das beliebte Handy seit 2000. Um an die alten Erfolge anzuknüpfen bringt Nokia das 3310 in neuem Design zurück. Schick!

Quelle: Nokia

Quelle: Nokia

 

05 Google AdSense für Planeten und Monde

Wie viel verdiene ich auf dem Mars? Wie viel auf dem Jupitermond Europa? Spannende Fragen, die Google nun klären möchte. Ein Muss für jede Website!

Quelle: Google

Quelle: Google

 

06 iFixit – Die Sofort-Reparatur fürs iPhone

Der Bildschirm hat einen Kratzer? Upgraden! Der Akku wird schwach? Erst recht upgraden! Mit iFixit muss kein iPhone mehr repariert werden. Es wird alles sofort per Upgrade verbessert.

Quelle: Ifixit

Quelle: Ifixit

 

07 Das iCar – noch aus der Schmiede von Steve Jobs

Wir bleiben bei Apple, denn hier haben alte Unterlagen von Steve Jobs ein völlig neues Geschäftsfeld erschließen lassen. Das iCar ist mit dem iPhone verknüpft, besitzt Multimedia-Screens in der Windschutzscheibe und wird mit Lightning-Anschluss getankt. Das wird was!

Nur schade, dass es keine offiziellen Bilder dazu gibt.

 

08 Barcoo lässt den Kühlschrank mitdenken

Kaufen, Kochen, Essen. Für viele ist die Nahrungsaufnahme leider nur noch ein lästiges Problem. Gut, dass der Barcoo-Sensor im Kühlschrank immer weiß, was wir noch auf Vorrat haben und welche Produkte für ein gesundes Essen fehlen. Wieder ein Problem weniger!

Quelle: Barcoo

Quelle: Barcoo

 

09 Die Telekom-Leitungen sind verstopft und wir müssen helfen

Da in letzter Zeit der Downstream relativ zum Upstream deutlich zunahm und vor allem hohe Frequenzbereiche stärker genutzt werden, verstopft der sogenannte Skin-Effekt die Leitungen. Was bisher unter hohem Kostenaufwand der Telekom noch nicht erreicht wurde, soll nun mithilfe der Kunden geschehen: Nieder mit der Verstopfung durch mehr Upstream. Auf, auf zum Filesharing!

Quelle: Heise

Quelle: Heise

 

10 Der Kung Fu Gorilla, der euer Heim beschützt

Er ist Experte in Kung Fu, Karate, Jiu Jitsu und Origami. Einstellbar in zehn verschiedenen Stufen von „Höfliche Warnung“ bis zu „Meister-Joda-In-Adrenalin“ ist er zur Stelle, wenn Kriminelle auf dein Grundstück geraten. Für nur 300 Euro, her damit!

Quelle: Radbag

Quelle: Radbag

 

11 Gmail Shelfie hübscht Mail-Dienst auf

Aufgrund der zahlreichen Selfies, die in Gmail als Hintergrundbild verwendet werden, führt man nun Shelfie ein. Mittels Shelfie lassen sich die eigenen Selfies teilen und somit auch bei Freunden und Verwandten als Hintergrund festlegen. Schön lächeln, die Schwiegereltern können dich täglich sehen.

Quelle: Gmail

Quelle: Gmail

 

12 Google bringt Pokémons in Google Maps

Android- und iOS-Nutzer dürfen sich freuen. Die Pokémons kommen! Als Forschungslabor fungiert dabei das CERN in Genf. 150 Pokémon-Spezies warten dann auf der ganzen Welt darauf von dir gefangen zu werden. Hol´ sie dir alle! (Ich selbst habe eben Pikachu erwischt. Er saß in der Nähe des Münchner Isartors.)

[Quelle: YouTube]

13 Ritter Sport Mett

Hunger auf was Würziges? Lust auf was Quadratisches?

 

14 iPups! Der Sensor, der die Windel kontrolliert

Du bist dir nicht sicher, ob dein Baby noch verdaut? Oder stinkt es vielleicht schon? Da hättest du dir mal lieber den iPups geholt. Er teilt dir alles mit, was dich an den Windeln deines Babys interessiert. Füllstatus, Konsistenz, Saugkraft und Intensität. Ist die Windel so richtig voll, kann sie auch in soziale Netzwerke posten. Endlich.

Quelle: Arktis

Quelle: Arktis

 

15 Rohrpostsysteme in Berlin werden reaktiviert

Man scheint aus den Spionage-Methoden der NSA, die noch nicht einmal völlig aufgedeckt wurden, gelernt zu haben. Im Berliner Regierungsviertel sollen Rohrpostsysteme zum Versand sensibler Dokumente eingesetzt werden.

Quelle: Golem

Quelle: Golem

 

16 Ein Künstler möchte sich für die Schokolade der Mikado-Stäbe verantwortlich zeichnen

Kochen ist Kunst. Mikado-Stäbe auch? Na ja, auf jeden Fall beweist dieser Japaner Humor.

 

17 Die duftenden Haltestationen

Man steht im Bus oder der Bahn. Es ist Rush Hour, keiner kann sich mehr bewegen und die eigenen Arme sind so sehr eingeklemmt, dass sich nicht einmal die Kopfhörer von den Ohren nehmen lassen. Die Sicht auf das Display, das die Stationen anzeigt, ist sowieso versperrt. Gut, dass es zumindest in Japan Abhilfe gibt. Duftstoffe sollen die einzelnen Haltestationen markieren. Wer stinkt hat Pech.

Quelle: Japan Times

Quelle: Japan Times

 

18 Google Japan stellt alternative Touch-Eingabe vor

Zu lange Fingernägel? Mit dieser ferngesteuerten Hand bedienst du jedes Smartphone oder Tablet ohne Probleme. Das Mobilgerät wird dann wieder ein bisschen stationärer.


[Quelle: YouTube]

 

19 Samsung Fingers – Der Daten-Handschuh

Der ein Gramm leichte Handschuh mit UHD Emo-LED-Display besitzt eine 16 Megapixel-Kamera und 5G. Sensoren erkennen alles, was man ihnen in die Hand legt und bestimmen sogar die Temperatur. Und der Handschuh hat noch zahlreiche weitere innovative Funktionen. Endlich macht meine Hand Sinn!

Quelle: Samsung

Quelle: Samsung

 

20 HTC Gluuv – Der nächste Handschuh

Es scheint unausweichlich. Die Daten-Handschuhe kommen! Der HTC Gluuv erzeugt Hologramme bei der Telefonie und hat sogar Platz für das neue HTC One (M8). Samsung Fingers sieht aber deutlich eleganter aus als der HTC-Handschuh.

Quelle: HTC

Quelle: HTC

 

21 Swift Key passt Tastaturen an das Schreiben auf Mobilgeräten an

Während sich bei Smartphones oder Tablets allein durch wischende Fingerbewegungen ganze Texte erzeugen lassen, muss man am Computer noch immer laut auf die Tasten schlagen. Damit könnte nun Schluss sein!


[Quelle: YouTube]

 

22 Die Helium-Pizza

Helium sorgt für eine piepsige Stimme und viel Gelächter. In der Regel wurde das Einatmen mit einem Luftballon bewerkstelligt. Nun soll das ganze auch einfacher und leckerer gehen: Mit der Helium-Pizza!

Quelle: Dominos

Quelle: Dominos

 

23 Emojis vereinfachen mobiles Internet

Im Chat beschreiben wir mit Emojis Gefühle, Tiere und vieles mehr. Eine Übersetzung mit Googles Browser Chrome zeigt nun auch gewöhnliche Texte mit Emojis an. Die Aufnahme von Inhalten auf den kleinen Bildschirmen der Mobilgeräte soll dadurch einfacher und schneller vonstatten gehen.


[Quelle: Chrome]

 

24 YouTube möchte die viralen Video-Trends 2014 küren

Wenn eins deiner YouTube-Videos in deinen Augen Potenzial hat, einen weltweiten Trend auszulösen, kannst du es für den Wettbewerb anmelden, indem du es mit #newtrends in den sozialen Medien teilst.


[Quelle: YouTube]

 

25 Payback-Punkte werden zu Strichen

Wer Payback-Punkte sammelt könnte in Zukunft Striche zählen müssen.

Quelle: Payback

Quelle: Payback

 

26 NSA sucht Übersetzer von Hessisch in Hochdeutsch

Eine Annonce in der Frankfurter Rundschau sucht nach Übersetzern. Zum Schluss des Jobangebots wird die NSA erwähnt.

 

27 Thief wird zu einem JRPG

Das Computerspiel Thief bekommt einen neuen (alten) Look und wird zu einem JRPG (Japanese role-playing Game).

Quelle: Thiefgame

Quelle: Thiefgame

 

28 Kebo Arm – Der Manga-Reader auf dem Arm

Mit dem Kebo Arm von Kodansha lassen sich Mangas auf dem Unterarm lesen. Wohl dem, der einen breiten und unbehaarten Unterarm hat.

Quelle: Kodansha

Quelle: Kodansha

 

29 Sony Power Food lädt unsere Elektrogeräte auf

Die speziellen Lebensmittel von Sony beinhalten „Voltaic Enzymes“, die die Energie der Nahrung in Strom überführen. Einfach ein USB-Kabel am Gadget anschließen und das andere Ende in die Sony Nahrung stecken, schon lädt sich das Gerät wieder auf.


[Quelle: YouTube]

 

30 WazeDates – Singles im Navigationssystem

Zum Abschluss etwas Rührendes. Mit der Erweiterung WazeDates kann man sich in seinem Waze-Navigationssystem in einem frei wählbaren Umkreis für andere sichtbar als Single markieren. Die Liebe auf den ersten Blick geht damit nicht mehr so leicht im Verkehr unter.

[Quelle: YouTube]

 

Wer von den Scherzen zum ersten April immer noch nicht genug hat, sieht sich am besten folgende Top Ten an.

„Bitte nicht!“ 10 Scherze zum ersten April, die hoffentlich nie real werden.

 

Oder um mal von den Werbe-Aktionen der Unternehmen wegzukommen:

28 verrückte Gadgets für den ersten April!

 

Manche Scherze sind so glaubhaft, dass man durchaus darauf reinfallen kann. Auch wir sind schon einem auf den Leim gegangen:

John Frusciante schickt sein neues Album in einem Satelliten in den Orbit, um es von dort kostenlos downloaden zu lassen.

 

Tags :
    1. Hi Pete,
      vielen Dank, du hast Recht. Sorry, dass ich die letzte Zeile übersehen habe. Ich hab´s jetzt ausgebessert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising