Displayproduktion für 4,7 Zoll großes iPhone 6 angeblich begonnen

image

Das iPhone 6 ist noch in weiter Ferne, aber trotzdem ranken sich schon jetzt zahlreiche Gerüchte über das Smartphone. Die renommierte Nachrichtenagentur Reuterrs berichtet, dass die Produktion für das 4,7-Zoll-Displays Anfang Mai beginnen soll.

Reuters will die Information zum Produktionsstart des In-Cell-Displays für das iPhone 6 direkt von Personen aus Apples Lieferkette erfahren haben. Demnach werden neben LG und Sharp auch das Unternehmen Japan Display damit beauftragt, die Touchscreen-Displays herzustellen.

Schon lange geht das Gerücht um, dass Apple im September wieder zwei iPhones vorstellen will – diesmal eines mit einem 4,7 und einem 5,5 Zoll großem Bildschirm. Das bisherige Displaymaß liegt bei 4 Zoll. Apple führte es mit dem iPhone 5 ein. Ein erneut größeres Display bedeutet auch, dass Apple sich dem Markt anpasst, der von Android-Geräten beherrscht wird. Hier gibt es schon lange Smartphones und Phablets, die mit deutlich größeren Bildschirmdiagonalen daherkommen. 

Ob die Gerüchte wirklich stimmen, wird man erst im Herbst feststellen können. Apple rückt wie üblich keinerlei Vorabinformationen heraus.

Tags :
  1. 5,5 Zoll? Ja nee, is klar. :-D
    Wenn es größer wird, dann eher 4,3 Zoll. Aber warten wir es ab, meistens kommt es anders, als man denkt.

    1. 4,3 Zoll wäre otimal finde ich, würde soger auf die gleiche Gehäusegröße passen. Größer als 4,5 Zoll werde ich definitiv nicht kaufen. Wenn beide neuen Versionen größer sind, dann wirds anfang nächsten Jahres kein iPhone, sondern ein kleines Android oder Windows Phone.
      Mal sehen…

      1. Wird nicht kommen. Glaubt doch nicht ernsthaft jemand, dass Apple solche Klopper baut? Da kann ich mir ja gleich das iPad Mini ans Ohr halten. :-D

        1. Die Indizien deuten aber darauf hin, dass es wohl ein größeres iPhone geben wird. Es gibt mittlerweile sogar Bilder direkt aus Foxconn von größeren iPhones.
          Außerdem kann man ein 7,9″ iPad mini nicht mit einem 4,7″ iPhone vergleichen. Die Displayfläche eines 4,7″ iPhones ist nicht einmal halb so groß wie die eines 7,9″ iPad Minis.

          Ich glaube auch nicht an das 5,5″ iPhone, weil das ein zu großer Schritt. Die spannende Frage ist eher wie Apple mit den 4″ Modellen verfährt: Gibt es weiterhin ein neues 4″ Modell oder nur ein neues 4,7″ Modell?

        2. @Nico
          Das es größer werden könnte bestreite ich ja auch nicht, aber es werden keine 5,5 Zoll. Das meinte ich damit.

  2. Ich kann mir nicht vorstellen das Apple am >5″ Nischenmarkt interessiert ist.
    iPhone Varianten mit 4,3″ und 4,7″ finde ich deutlich plausibler.
    Alles darüber wäre nicht mehr mit einer Hand bedienbar und bestenfalls Nerd geeignet.

    Ganz allgemein sollten sich alle Hersteller mal informieren was die Mehrheit der Käufer wünscht.
    5″ Geräte sind es jedenfalls nicht. http://polldaddy.com/poll/7661706/

  3. Ich denke das iPhone an sich vergrößert sich gar nicht oder nur minimal. Eher glaube ich, dass es keinen Rahmen mehr haben wird (bzw. weniger) so das, das iPhone komplett aus Display besteht.
    Mit dem Handling haben die sich schon was einfallen lassen – das ist Apple da kann man sich drauf verlassen.

  4. Hoffentlich wird es etwas größer .. dann kann mein S3 in die Tonne!!! Ich freue mich schon wieder zurück aufs iPhone umzusteigen. Hoffentlich wird das iPhone 6 eine Bombe!!!!!

  5. Alles über 3,5″ Display-Diagonale ist schrecklich unergonomisch. Das hat man bei der GÖTTLICHEN FIRMA APLLE in umfangreichen Testreihen herausgefunden, und HIS HOLY STEVENESS hat es bekanntgegeben. Deshalb wird die GÖTTLICHE FIRME APPEL niemals ein iPhone mit größerem Display auf den Markt bringen, so einen Schwachsinn machen nur die nordkorianischen Raubmörderkopierer von Samson!1!!!
    Oh, wait …

        1. Ohne Humor könnte man euch „Die Partei^W^WApple hat immer recht! Und wenn wir heute das Gegenteil dessen, was gestern unsere unumstößliche Wahrheit war, vertreten müssen, dann machen wir das – und streiten notfalls ab, die gestrige Wahrheit je vertreten zu haben“-Vögel weder ertragen noch angemessen aufs Korn nehmen.

        2. Und jetzt noch mal für die, die der deutschen Sprache mächtig sind. Und ob du es glaubst oder nicht, Ansichten und Meinungen ändern sich. Aber wem erzähle ich das? Manche werden das in 100 Jahren nicht begreifen. Da kann man sich auch mit einer Wand unterhalten, das ist sinnvoller.

        3. Ansichten, Meinungen – und was ist mit unumstößlichen Wahrheiten?
          Können Smartphones mit einem Display >3,5″ ergonomisch zu bedienen sein? Wenn ja, dann hat Apple, hat euer großer Heiland Steve Jobs, damals Bullshit erzählt (und ihr habt dem jubelnd zugestimmt). Wenn nein, verkauft Apple jetzt Müll – und ihr kauft den.
          Können Tablets mit kleinem Display sinnvoll sein? Wenn ja, dann hat Apple, dann hat euer großer Heiland Steve Jobs, damals Bullshit erzählt (und ihr habt den lautstark vertreten). Wenn nein, ist das iPad mini Müll.
          Das hat alles nichts mit Ansichten und Meinungen zu tun. Jobs sagte nicht „Ich halte Smartphones mit Displays größer 3,5″ für unsinnig“. Er sagte „Wir haben das wissenschaftlich untersucht. Größere Displays sind unergonomischer Schwachsinn!“ Und ihr sagtet nicht „wir finden, dass Smartphones mit größeren Displays als 3,5″ unsinnig sind“. Ihr sagtet stattdessen: „Apple hat es wissenschaftlich untersucht, so sind die Fakten!1!!!elf!“
          Und bei den kleinen Tablets war es nicht anders.
          Meinungen können sich ändern, Ansichten auch. Aber die Größe unserer Hände hat sich in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert. Der Abstand der Augen untereinander auch nicht, und das Auflösungsvermögen unserer Augen auch nicht. Lauter Konstanten im Ergonomie-Bereich. Die einzige Variable ist das, was Apple als unumstößliche Wahrheit verkauft – und von den Sektenmitgliedern entsprechend weitergegeben wird. Komisch, nicht wahr?
          Bei Lichte betrachtet, lässt sich daraus nur eine Schlussfolgerung ziehen: Entweder, Apple hat damals Bullshit behauptet, oder Apple behauptet jetzt Bullshit. Entweder, die Sektenmitglieder sind damals der Bullshit-Fahne hinterhergelaufen, oder sie tun dies jetzt.
          Und jetzt warten wir amüsiert auf die nächste Revision der unumstößlichen Wahrheit und auf das damit verbundene rhetorische Rumgehampel der Sektenmitglieder.

    1. könntest Du Deinen inneren Konflikt, den Du mit Apple hast, nicht einfacher im Inneren lösen? Dann bräuchtest Du hier im Äusseren ncht weiter rumzudramatisieren und die sowieso unfruchtbaren Streitereien würden einfach aufhören. Das ist ja wie im Bundestag hier.

      1. Liefere doch erst mal den Beweis, bevor du dich mit solchen hochtragenden Themen auseinandersetzt. Oder hast du wieder Märchenonkel gespielt?

        1. Alles klar, war mir auch nicht ganz sicher, ob es nun Marcy war, oder für Marcy. Schreibe doch am besten beim nächsten Mal @Marcy, dann ist das sofort klar. ;-) Aber der meldet sich hier sowieso nicht, weil er weiß, dass er wieder Mal Müll geschrieben hat. Das ist genau so eine Pfeiffe wie hamster. Beide wollen immer die Schlausten sein, haben aber nur Grütze im Kopf.

  6. fast alles auf der Welt, selbst bei den Angelsachsen, in mm, cm und m gemessen? Nur diese Winzdisplays müssen in Zoll angegeben werden und man muss sich in Komma5 oder Komma7 Bereichen rumschlagen. Hat da einer eine Erklärung zu?

    1. Demnach wachse der Smartphone-Markt vor allem in zwei Bereichen:
      dem Geschäft mit Geräten über 4-Zoll und ab 300 US-Dollar sowie,
      noch stärker, im Markt der Telefone unter 300 US-Dollar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising