BeoPlay A9 Black Edition: Bang & Olufsen legt in puncto Stil noch eines drauf

BeoPlay

Bang & Olufsen hat bei der Neuauflage seines BeoPlay A9 noch einmal ordentlich an der Ausstattung nachgebessert. Nun soll das drathlose Musiksystem in noch hochwertigeren Materialien erstrahlen.

Eigentlich war der BeoPlay A9 in weiß schon eine Augenweide des minimalistischen Designs. Doch bei der Neuauflage des BeoPlay A9 in der Black Edition zeigt B&O erneut wie man das eigene Design noch toppen kann. Der Preis von 1.999 Euro ist dabei sogar gleich geblieben.

BeoPlay A9 erhält hochwertigere Materialien

beoplayIn erster Linie hat B&O an der Verschalung und den Standfüßen des BeoPlay A9 nachgebessert. Hier erhält das drahtlose Musiksystem nun eine schwarz beschichtete Rückseite (ehemals weiß), eine schwarze Aluminiumumrandung sowie dunkelbraune Standfüße aus Walnussholz (ehemals Teakholz). Zusätzlich kann der Kunde aber auch aus einer Vielzahl anderer Holzsorten seine eigenen Standfüße auswählen.

Streaming kann der BeoPlay A9 natürlich auch

Laut B&O gilt das Soundsystem schon heute als Designklassiker, doch in puncto Technik ist der BeoPlay A9 deswegen trotzdem nicht zurückgeblieben. Gestreamt werden kann von iOS-Geräten mit AirPlay sowie von Android-Geräten mit DLNA. Und mit Spotify Connect erhält auch ein Streaming-Dienstleister Einzug in den BeoPlay A9.

Das Innenleben

beoplayDer BeoPlay A9 wurde mit einem digitalen Verstärkersystem der Klasse D ausgestattet. Die Verstärker kommen dabei auf 480 Watt und verteilen sich auf fünf eingebaute Lautsprechereinheiten. Über einen 8-Zoll Tieftöner sollen zudem „präzise“ Bässe geliefert werden. Dies soll auch der „Adaptive Bass Linearisation“-Technologie zu verdanken sein, die bei jeder Lautstärke einen unverzerrten Bass wiedergibt.

Designwechsel ist zukaufbar

B&O bietet für den BeoPlay A9 insgesamt zehn verschiedene Frontabdeckungen und sechs unterschiedliche Standfußausführungen an. Je nach Ausstattung soll das das drathlose Musiksystem damit im Hintergrund bleiben oder richtig Eindruck schinden.

Preise und Verfügbarkeit

Der BeoPlay A9 Black Edition kann ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz in allen Bang & Olufsen Fachgeschäften und online erworben werden. Hierzulande liegt er bei 1.999 Euro.

Der erste BeoPlay A9 wurde im November 2012 von Designer Øivind Alexander Slaatto entworfen. Nach zwei Jahren kommt mit der Black Edition jetzt das Facelift des hochpreisigen aber stilvollen Soundsystems.
beoplay

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising