Cortana – HALO Assistentin macht Siri Konkurrenz

HALOCortana

Im Rahmen der Build Konferenz in San Francisco hat Microsoft neben Neuigkeiten zu Windows Phone auch das Konkurrenzprodukt zu Siri vorgestellt. Die digitale Assistentin Cortana stammt aus HALO, wird von Bing-Datenbanken unterstüzt – und soll Nutzer mit einer eigenen Persönlichkeit überzeugen.

Laut Microsoft werdet ihr mit Cortana eine „Beziehung“ aufbauen können. Das bedeutet konkret, dass das Programm dem Nutzer ab und zu Fragen stellt, die auf persönliche Vorlieben und Verhaltensweisen abzielen. Ruft man nun per Live Tile oder Startbildschirm die App auf, so werden einem Inhalte präsentiert, die Cortana besonders relevant erscheinen. In „Cortanas Notebook“ werden die Informationen über den Nutzer nach dem Beispiel echter Assistenten verarbeitet und gesteuert: Das Programm kann eingehende Anrufe verwalten, einen „Inneren Zirkel“ aus Kontakten erstellen, Musikvorschläge machen, kontaktspezifische Erinnerungen aufrufen, sowie Flugpläne und Routenvorschläge für Reisen suchen.

Wer die Suchmaschine Bing nutzt, wird feststellen, dass Cortana Suchergebnisse auf den gespeicherten Interessen basierend hervorhebt, sowie Wetter, Aktienkurse und Nachrichten für Euch verfolgt. Auf Sprachbefehle hin interagiert das Programm mit 3rd Party Apps wie Hulu oder Skype.


[Youtube: Cortanas Love Life]

Schließlich soll die Assistentin mit „ein wenig Persönlichkeit“ vor Siri punkten. Die Stimme kommt von Schauspielerin Jen Taylor, die die digitale Schönheit bereits in HALO verkörperte. Unter anderem stellt ihr persönliche Fragen zu Master Chief oder lästert über die Konkurrenz. „Ihr müsst selbst mit ihr reden, um mehr zu erfahren“, so Microsofts Joe Belfiore im Blogbeitrag.

Cortana wird in Kürze in die US-Betaphase eintreten, und in der zweiten Hälfte 2014 in den USA, Großbritannien und China starten. Der Rest der Welt muss sich noch bis Anfang 2015 gedulden.

[Windows Phone Blog] / (Screenshot: Microsoft)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising