Wie ein 5-jähriger die XBox seiner Eltern knackte – und dabei eine Sicherheitslücke entdeckte

10news

Die Eltern des fünfjährigen Kristoffer Von Hassel wollten verhindern, dass ihr Sohn auf die Erwachsenenspiele der Familien-XBox zugreifen kann. Also sicherten sie die Konsole mit einem Passwort. Aber Kristoffer ist ein schlaues Kerlchen und knackte das Passwort - und legte dabei noch eine Sicherheitslücke der XBox offen.

Die 10News aus San Diego erklären, wie Kristoffer das Passwort der XBox umgehen konnte – offenbar eine ziemliche leichte Angelegenheit. Kristoffer gab ein falsches Passwort ein, und als die XBox nach einem zweiten Versuch verlangte, tippte er einfach einige Leerzeichen ein. Das war’s – er war drin.

Aber das war nicht das erste Mal, das Kristoffer ein Passwort ausgetrickst hatte. Sein Vater verriet 10News, dass Kristoffer einmal die Bildschirmsperre eines Smartphones umgangen hat, indem er den Homebutton gedrückt hielt – damals war der Kleine gerade mal ein Jahr alt.

Die Sicherheitslücke der XBox war außer Kristoffer offenbar noch niemandem aufgefallen. Seine Familie meldete die Entdeckung ihres Sohnes an Microsoft – und das Unternehmen belohnte ihn mit einigen Spielen und einem Jahresabo für XBox Live.

Hier seht ihr das Interview mit Kristoffer, das 10News geführt hat. Wer will da noch behaupten, Computerspiele seien schlecht für Kinder?

[10News via gizmodo.com; Foto: Screenshot 10News]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising