Rasant! Akku für Samsung Galaxy S4 in 30 Sekunden geladen

storedot-ladetechnik-580x259

Das Start-Up Store Dot zeigt eine Technik, mit der sie ein Samsung Galaxy S4 binnen 30 Sekunden von etwa 25 Prozent auf 100 Prozent aufladen. Im Moment ist der Akku noch ein Prototyp ohne Serienreife.

Wie das Wall Street Journal berichtet, präsentierte das israelische Start-Up Store Dot seine Ladetechnik auf Microsofts Konferenz “Think Next” in Tel Aviv. Die Grundlage bilden – getreu dem Firmenmotto “Von der Natur inspirierte Nanotechnologie” – Peptide, also organische Verbindungen, die Proteinen ähneln, aber weniger Aminosäuren enthalten. Peptide werden unter anderem entzündungshemmend in der Medizin, oder zum Muskelaufbau beim Bodybuilding eingesetzt.

Derzeit soll sich der Akku nur für das Samsung Galaxy S4 eignen, so heißt es im WSJ. Das Smartphone im Video sieht allerdings eher wie das Galaxy S3 aus. Varianten für andere Geräte sind angeblich auch in Vorbereitung.


[Quelle: YouTube]

Der Akku scheint noch relativ groß zu sein. Laut dem Wall Street Journal fällt er zuweilen etwa so groß aus, wie ein Netzgerät für Notebooks. Store Dot will ihn aber noch verkleinern, bevor Ende 2016 die erste Version in die Produktion gehen könnte.

Laut Wall Street Journal könnte der Preis für einen Akku etwa doppelt so hoch werden, wie bei gewöhnlichen Smartphone-Akkus. Für diese Ladezeiten dürfte uns das den Aufpreis aber wert sein, wenn die Akkus dann auch ein paar tausend Ladezyklen überstehen.

18-jährige Schülerin entwickelt Superkondensator, der Akkus binnen 30 Sekunden laden kann. 

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de, Bildquelle: Store Dot]

Tags :
  1. Klingt interessant, besonders auch für die Elektromobilität. Strom tanken in ein paar (wenigen) Minuten, würde die Akzeptanz echt erhöhen.

    1. Hi, ich würde nicht ausschließen, dass es tatsächlich ein S3 ist. Aber in meinen Quellen ist durchweg vom S4 die Rede.

      1. Wenn man die Anordnung der Sensoren und der Kamera betrachtet, sieht man, dass es sich dabei um ein Galaxy S3 handelt. :) Ein weiteres Indiz dafür ist auch der Abstand zwischen dem Display und der Menü-Taste.

        1. Wenn man mal die augeb aufmachen würde, würde man den alurand vom s4 in dem video sehen, den das s3 garnicht besitzt und auch die Oberfläche die nur das s4 hat… es sieht nämlich genauso aus, wie das was ich gerade in der gand habe und ist eindeutig ein s4.
          Hauptsache schlaue Sprüche klopfen und selber keine ahnung…

  2. Peptide? Nur S4? Ich versteh hier gar nix… …tanke erstmal Energie mit einem Müsli…

    Wenn das dennoch stimmt und das Gerät/Akku keinen Schaden nimmt geht die dreifache Grösse aber dennoch in Ordnung finde ich. Wie oft man (ich) kurz vorm Termin das Handy noch leidliche 10min ans Ladekabel hänge um wenigstens ein bisschen Saft auf’s Phone zu quetschen, dann fände ich die Grösse echt o.K. das mein Telefon während des ‘Jackeanziehens’ voll geladen wird/ werden kann/könnte.

  3. Abwarten. Wenn ich “Nanotechnologie” und “Prototyp” höre muss ich erst mal davon ausgehen, das es noch ne ganze weile dauern wird, bis daraus brauchbare Produkte werden. die die vorteile nicht mit einem gewaltigen Rattenschwanz aufwiegen.
    In etwa so wie mit den sagenumwobenen Kohlenstoff-nanoröhren. Die waren vor ein paar Jahren noch der allheilsbringer quer durch alle Branchen, der Stoff aus dem Supertransistoren und -Akkus sind. Aber nach wie vor lässt der Durchbruch auf sich warten…

  4. Aus dem Video geht absolut gernichts hervor. Das könnte auch einfach nur eine animierte Darstellung sein. Man sieht nicht die Betriebssystemstatusbar, wenn er zum homescreen wechselt. Davon hätte ich mir eine vorher nachher Ansicht gewünscht…
    Des Weiteren schließe ich mich dem kommentar von FX an. Wenn man den Akku dadurch schnell degradiert hilft einem das auch nicht wirklich weiter….

    Also erstmal schauen was wirklich dahinter steckt.

    Schön wäre es ja schon!

  5. Hier geht es um neue Akkus nicht (nur) um ein Ladegerät!
    Die physikalische Gesetze lassen es nicht zu die momentan verwendeten Handy-Akkus so schnell zu laden. Ok ein Politiker würde jetzt sagen: “Gesetze Gesetze – die kann man ändern!” aber so einfach ist das leider nicht ;-)

    1. Ei, ei, ei. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Tut mir unglaublich Leid! Das ändere ich sofort aus, danke!

  6. Blödsinn!!!
    Standartakku S3 = 2100mAh/3,7v
    =Ladestrom ca. 2A bei Ladung in einer Stunde
    2A x 120
    =Ladestrom ca. 240A bei Ladung in 30sek und ca. 4V
    Macht immer noch ca. 20A bei Ladung mit 24V
    Zu beachten Kontakte am Ladekabel liegen offen und für 20A scheinen die Kabel ziemlich unterdimensioniert.
    Jetzt kann sich doch mal einer die mühe machen das ganze auf ein Elektroauto hoch zu rechnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising