Augen zu, Roboteraugen auf: AgencyGlass verleiht euch einen freundlichen Blick [Video]

agencyglass

Bei abgefahrenen Gadgets gewinnt man meist gutes Geld, wenn man darauf wettet, dass sie aus Japan kommen - und die AngencyGlass-Brille macht da keine Ausnahme. Erfunden von Dr. Hirotaka Osawa an der japanischen Tsukuba-Universität, verleiht die Brille euch ein paar Roboteraugen, die sich durchaus so verhalten wie eure echten Glubscher.

AgencyGlass besteht aus zwei OLED-Displays, einem kleinen Prozessor und einem Kreisel. Letzterer bringt die Augen in die richtige Position, wenn ihr euren Kopf bewegt. Darüber hinaus kommuniziert die Brille mit einer kleinen Kamera, die ihr an eurem Shirt platzieren könnt.

Laut seinem Erfinder soll die Brille die sozialen Kompetenzen des Trägers verbessern, weil sie auch bei schlechter Laune und geistiger Abwesenheit einen höflichen Blick auf die Umgebung bewahrt.

Noch sieht’s ein bisschen ulkig aus.

[via Gizmodo.com, Bild: Youtube]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising