Drucker im Hosentaschenformat: Genialer PocketPrinter von ZUta Labs ermöglicht mobiles Drucken

pocketprinter zuta labs

Ein portabler „PocketPrinter“ ist in der Regel mindestens so groß wie das Papier, auf welches er druckt. Nicht so der PocketPrinter von ZUta Labs. Der Mini-Roboter-Drucker benötigt nichts weiter als einen Druckerkopf und ein bisschen Platz für die Patronen. Der Rest seiner Hosentaschen-Konstruktion dient seiner Fortbewegung übers Papier.

ZUta Labs‘ PocketPrinter verfügt über Räder, die es ihm erlauben, in alle Richtungen zu navigieren. Zuerst stellt ihr ihn auf die obere linke Ecke des Blattes, dann sendet ihr euren Druckauftrag, zum Beispiel von eurem PC oder über die Smartphone-App des Druckers. Bis die Seite fertig bedruckt ist, verharrt ihr in Geduld: Aktuell bedruckt der ZUta Labs‘ PocketPrinter durchschnittlich 1,2 Seiten pro Minute.

Seine Handlichkeit hat einen weiteren Nachteil: Mehr als eine Druckerpatrone passt noch nicht in sein Gehäuse. Die Entwickler des PocketPrinters wollen später jedoch auch ein Modell konstruieren, dass mehrere Patronen fassen und damit farbig drucken kann.

Der ZUta Labs‘ PocketPrinter befindet sich derzeit auf Kickstarter und bittet um 400.000 US-Dollar Finanzierungskapital. Mehr als 285.000 US-Dollar sind bereits erreicht, 26 Tage sind noch übrig.

[ZUta Labs‘ PocketPrinter auf Kickstarter]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising