Wird Civilization Beyond Earth ein besseres Alpha Centauri?

Civilization_Beyond_Earth

Endlich wieder Futter für Weltraum-Strategen! Sid Meier's Civilization-Reihe bekommt mit Beyond Earth einen neuen Titel, der sich im Geiste des großen Alpha Centauri mit der Besiedlung eines fremden Planeten befasst.

Wie Gamespot berichtet, werdet ihr in Beyond Earth als Kapitän eines Raumschiffs starten, dessen Besatzung aufgrund einer globalen Katastrophe von der Erde geflohen ist. Zu Beginn wählt ihr neben eurer Fraktion auch aus, welche Fracht euer Raumschiff an Bord hatte, und legt so Startbedingungen und Anfangsstrategie fest. Zunächst seid ihr allein auf dem fremden Planeten, die anderen Spieler treffen erst nach und nach in ihren Raumschiffen ein. Das bedeutet, dass zu Anfang des Spiels vor allem gegen außerirdische Flora und Fauna angetreten wird. Die Neuankömmlinge erhalten dann Vorteile, um die verpassten Runden aufholen zu können.

Von den bereits von 2K veröffentlichten Neuerungen im Gameplay ist vor allem das Technologienetz erwähnenswert. Statt wie bisher in einem vorher einsehbaren Skilltree forscht ihr in Beyond Earth in einer Netzstruktur, die sich im Spielverlauf zu einer von drei Affinitäten verdichtet. Je nachdem, was ihr erforscht, gehört eure Zivilisation dann Purity, Harmony oder Supremacy an, was euren Spielverlauf gravierend beeinflussen und zu einer von insgesamt fünf Siegbedingungen führen kann. Weitere Neuerungen sind der orbitale Layer, in dem ihr Satelliten installiert oder die von feindlichen Spielern herunterschießt, sowie planetenweite Quests, welche der Sammlung von Ressourcen, der Verbesserung von Einheiten und dem Spielfortschritt dienen.

CivBEEin 4X-Spiel im Weltraum von Firaxis – was könnte da schon schief gehen? Nun, bereits in den Vorankündigungen haben die Entwickler ein paar Entscheidungen bekanntgegeben, die die Fans aufhorchen ließen. So werden die Grundregeln von Civilization V übernommen, es wird also keine Einheitenstacks geben. Das ist im Match gegen andere Spieler halb so wild, sorgte aber im letzten Civ für eine überforderte KI. Auch wird sich Beyond Earth zwar an Alpha Centauri orientieren, soll aber ausdrücklich nur vom Klassiker inspiriert sein, und keine Neuauflage mit moderner Technik liefern. Hier bleibt die Gefahr bestehen, dass Fans des Spiels von 1999 (zum Beispiel auf GOG zu erwerben) von modernen Vereinfachungen abgeschreckt werden.

Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth hat noch keine Altersfreigabe erhalten und wird in diesem Herbst für Windows PC, Mac und Linux erhältlich sein.

[Civilization, Gamespot] / (Bilder: 2K)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising