Bericht: Bitcoin-Börse Mt. Gox steht vor dem endgültigen Aus

681812600596699428

Die gescheiterte Bitcoin-Börse Mt. Gox hat ihre Pläne begraben, nach der Insolvenz die Geschäfte neu zu ordnen. Stattdessen baten die Betreiber ein Gericht in Tokyo, das Geschäft liquidieren zu können, wie das Wall Street Journal berichtet.

“Mit der Situation vertraute Quellen” sagten der Zeitung, die schiere Komplexität des Unterfangens, Mt. Gox wieder aufzubauen, verhinderten die ursprünglichen Pläne. Vor allem sei es schwierig, mit Gläubigern in Kontakt zu treten, die über die ganze Welt verstreut lebten – außerdem würden “realistische Sanierungspläne fehlen”.

Nun steht eine Auflösung des Unternehmens bevor. Eine “Mt. Gox nahestehende” Quelle äußerte allerdings dennoch die Hoffnung, es gebe irgendwo noch einen interessierten Käufer für die Bitcoin-Börse. Aber wer könnte das sein? Schließlich hatte Mt. Gox nicht rund eine halbe Milliarde US-Dollar verloren, sondern auch viel an Vertrauen.

[via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising