Google veranstaltet Modulwettbewerb für Project Ara

Google_ProjectAra_MDK

100.000 US-Dollar winken dem Entwickler, der das interessanteste Modul für Project Ara herstellt. Google verriet erste Details zum Wettbewerb auf der Project Ara Developer’s Conference am Mittwoch, eine offizielle Ankündigung sowie weitere Details sollen im Mai folgen.

Die Entwickler müssen sicherstellen, dass ihre Module den Designanforderungen für Project Ara genügen, sowie Treiber und Apps für den Test bereitstellen. Für den Entwicklungszeitraum wird die benötigte Hardware von Toshiba ausgeliehen.

Der Gewinner wird nach objektiven und qualitativen Kriterien ausgewählt. So wird das eingesendete Modul zunächst danach beurteilt, ob es einen täglichen Nutzen erfüllt, und ob die bereitgestellte Funktion auf anderen Smartphones existiert. Qualitativ wird nach Innovation, Implementation und Kommerzialisierungspotential beurteilt.

Wenn ihr also eine frische Idee für eine Smartphonefunktion habt, die es so noch nicht gibt und die sich modular verpacken lässt – vielleicht lohnt sich ja ein Blick auf die Project Ara Website, wo Mitte Mai die offiziellen Regeln zum Wettbewerb bekanntgegeben werden.

[Project Ara], via [technewsworld]

Tags :
  1. Interessanter Konzept.
    Zu erst Motorola Handysparte für 2,91 Milliarden $ an Lenovo abgestoßen.
    Und jetzt ein neues Modul- Smartphone, wobei die Module Subunternehmer im Wettbewerb auf eigenes Risiko entwickeln…
    So ein Konzept dürfte die Entwicklungskosten minimieren,
    und durch externe Gehirne einen Schub an kreativen Innovationen bringen.
    Durch spezielle Module, könnten Funktionen realisiert werden, der zahlreiche externe teure Hardwaregeräte ersetzen können…
    Z.B.: online- EEG, Messgeräte, Oscyloscop, Gas / Alk ppm Messungen, Radarwarner, u.v.m
    Erinnert an Software App. Entwickler Prinzip, jetzt aber für Hardware / Module.
    Gutes Praxisbeispiel für Nutzung von kreativen „Lateralen Denken“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising