Dieser gläserne Toaster kostet 1000 Dollar – dafür kann er Steaks brutzeln

toaster1

Es gibt Toaster - und es gibt Toaster. Der Bugatti Noun ist so etwas wie der Sportwagen unter den Toastern, eine elegante und futuristische Kombination aus Glas und Chrom. Und er kann mehr, als nur labbriges Weißbrot toasten.

Der Supertoaster wurde auf der Messe EuroCocina in Mailand vorgestellt, und schickt sich an, eine ganze Gattung von Haushaltsgeräten neu zu erfinden. Anstelle von normalen Heizelementen nutzt der Bugatti in Glas eingelassene Halbleiter, um den perfekten Toast zu kreieren. Das Design des Toasters ermöglicht es auch, so ziemlich alle anderen Dinge zu kochen, sofern man sie vorher in einen hitzeresistenten Beutel packt.

toaster2

Über ein Bedienfeld oder mit einer Smartphone-App kann die exakte Temperatur des Toasters eingestellt werden. Auf der Mailänder Messe hat Clemente Bugatti – der nichts mit dem Sportwagenhersteller zu tun hat – Shrimps und Steak in dem Toaster zubereitet.

Der Noun ist zwar nicht der erste gläserne Toaster, der entwickelt wurde – aber er könnte der erste seiner Art sein, der tatsächlich zu kaufen sein wird. Bugatti kümmert sich momentan um die Zulassung für mehrere Märkte. In den USA soll der Toaster dann für rund 1.000 US-Dollar (etwa 725 Euro) erhältlich sein.

[PSFK via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising