„Looking for Freedome“: David Hasselhoff bewirbt Sicherheits-App auf re:publica-Konferenz

republica_hasselhoff

Schauspieler, Sänger und Werbeikone für Cheeseburger David Hasselhoff spricht auf der Internetkonferenz re:publica, die am sechsten Mai in Berlin stattfindet. Hasselhoff kommt als Botschafter der Freiheit auf Einladung der finnischen Sicherheitsfirma F-Secure nach Berlin, um über Privatsphäre im Internet zu sprechen.

Zusammen mit dem Sicherheitsexperten der Firma F-Secure soll Hasselhoff außerdem ein neues Produkt eben jener Firma vorstellen, die die Konferenz in Berlin sponsort. Es handelt sich dabei um eine App namens „Freedome“, die Smartphones anonymer, unauffindbar und damit sicherer machen soll.

Welche Themenschwerpunkte Hasselhoff in seiner Keynote setzen wird, ist noch unklar. Aus ihm vertrauten Kreisen wurde uns allerdings exklusiv folgendes Video von den Proben zur Verfügung gestellt:

Hasselhoff kommt gerne nach Berlin. Nachdem sein Song „Looking for Freedom“ zum Titellied des Berliner Mauerfalls avancierte, demonstrierte der Sänger Anfang vergangenen Jahres gegen einen Durchbruch des Mauerdenkmals „East Side Gallery“.

[F-Secure, Bild: f-secure.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising