Wieder Meteorit vor Russen-Dashcams erschienen

uvmzlo5m7brozlkhxmbz

Schon wieder einmal hat ein Meteorit Russland getroffen. Kein Wunder - das Land umfasst 7 Zeitzonen. Aber dank der vielen Dashcams, die die Russen sich im Auto montieren, ist der Himmelskörper schon wieder aufgenommen worden.

Der Meteorit ist diesmal über Murmansk niedergegangen. Das ist in Nordwestrussland. Schaut euch dieses Video an oder aus einem anderen Blickwinkel aufgenommen jenes. Es gibt sogar schon einen Youtube-Channel namens “Meteorite and Murmansk.” Das trifft es wohl ganz gut.

Viele Russen installieren eine sogenannte Dashcam auf ihrem Armaturenbrett. Dabei geht es darum, seine Unschuld bei Verkehrsunfällen zu dokumentieren oder korrupte Polizisten zu filmen, die Geld verlangen, um wegzuschauen. Ja, leider gibt es das wohl noch.
Und dankenswerterweise laufen diese Kameras ständig – und nehmen auch mal den einen oder anderen Meteoriten auf.
Danke Russland, für eure Dashcams.

GIF von Robert Sorokanich, via YouTube

[Via gizmodo.com]

Tags :
  1. Vieler dank für dieser wirklich tollen Atikel! wie immer hier, ich selbs habe auch schon metoriten gesehen, aber leider noch kein Kamera. Wenn ich nochmal seh
    froh ostern

  2. das sind ja wieder mal wieder viele “wieder” im Text. Haben die Russen den Meteor wieder “hochgeschossen”, damit er wieder niedergehen kann?

    1. Nein, Derik.. sie haben ihn nicht wieder hochgeschossen.
      Sie haben lediglich “wieder” einen Meteoriten auf Video gebannt – das passierte vor einer Weile schon einmal, und nun ises halt wieder passiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising