Happy Birthday: 50 Jahre BASIC

shutterstock_123363652

Um 4 Uhr morgens am 1. Mai 1964 war es so weit: Die ersten beiden auf BASIC basierenden Programme liefen simultan auf einem GE-225-Computer im Dartmouth College (New Hampshire).

Entwickelt wurde die Progammiersprache von John Kemeny und Thomas Kurtz, beides Mathematiker am Dartmouth College, einer der renommiertesten Universitäten der USA.

452px-Listing1

„In der ersten Zeile stand „10 Let X = (7+8)/3“. Die zweite Zeile „20 PRINT X“ wies den Computer an, das Ergebnis auszugeben. Die dritte Zeile „30 END“ signalisierte dem Rechner, dass das Programm abgearbeitet ist“, weiß Der Standard zu berichten.

BASIC ermöglichte es erstmals jedermann, selbst Programme ohne viel Aufwand und Vorwissen zu schreiben. Mit der Entwicklung des Commodore 64, des meistverkauften PC aller Zeiten, zog BASIC ab 1982 in mehr als 22 Millionen Haushalte ein. Erst mit dem Aufkommen von DOS endete der Siegeszug der Programmiersprache allmählich.

[Fotos: Shutterstock; Wikimedia Commons]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising