Google Now weiß, wo dein Auto steht

googlenow

Ey Mann, wo is' mein Auto? Kein Sorge, Google Now merkt sich jetzt, wo du dein Auto stehen gelassen hast. Beängstigend oder eine große Hilfe nach durchzechten Nächten?

Mit Hilfe von im Smartphone verbauten Sensoren erkennt Google Now, wenn du aus einem sich bewegenden Fahrzeug aussteigst und merkt sich die Koordinaten. So kann rekonstruiert werden, wo du aus deinem Auto gestiegen bist. Dein eigenes Auto von einem Bus oder einer Mitfahrgelegenheit kann das neue Feature allerdings nicht unterscheiden. Wem das Ganze zuviel Big Brother ist, kann die Funktion bei Google Now auch deaktivieren.

Das neue Update von Google Now bietet auch einige andere neue Features. Kontakten können jetzt Nicknames gegeben werden und einige Einstellungen können per Spracherkennung gesteuert werden. Das Update wird zurzeit eingeführt, bei Android Police kann man es aber schon jetzt herunterladen.

[via gizmodo.com]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :
  1. Obwohl ich auch schon das ein oder andere mal froh gewesen wäre so etwas zu besitzen, finde ich gerade jetzt, wo ein Spionage Skandal dem nächsten folgt, das ganze sehr bedenklich. Echt schade .

  2. Wie immer übersehen wird: Das alles ist freiwillig. Schaltet goggle now, Standort Dienst und Verlauf aus und hört Das heulen auf.
    Ich find die Funktion praktisch!
    Nur wenn das Auto Daheim oder auf der Arbeit Pakt wird es anscheinend nicht angezeigt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising