Die Mona Lisa der Briefmarken: One-Cent-Magenta wird im Juni versteigert

one-cent-magenta

Im Juni dieses Jahres wird die wohl wertvollste Briefmarke der Welt versteigert: die „One-Cent Magenta", vor 158 Jahren im ehemaligen Britisch-Guayana gedruckt. Ihr aufgedruckter Wert beläuft sich tatsächlich nur auf einen Cent, der Auktionator jedoch vermutet einen Kaufpreis zwischen 10 und 20 Millionen US-Dollar (ca. 7 bzw. 14 Millionen Euro).

Die One-Cent-Magenta-Briefmarke wurde 1856 zum ersten Mal gedruckt – in Zeiten einer Briefmarken-Knappheit in Britisch-Guayana. Aus derselben Zeit stammen außerdem Vier-Cent-Marken, deren Wert sich heute auf etwa 50.000 US-Dollar (ca. 36.000 Euro) beläuft. Die One-Cent-Magenta zieren ein Glas sowie der Schriftzug „We give and we take in return“.

Bei der im Juni versteigerten Briefmarke handelt es sich um das weltweit letzte Exemplar der One-Cent-Magenta. Unter Sammlern gilt sie als „Mona Lisa der Briefmarken.“

[New York Times via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising