Retro-Gehäuse aus dem 3D-Drucker: Raspberry Pi bekommt Apple-II-Case

raspberry_pi_apple_ii

Apple meets Raspberry Pi: Für den scheckkartengroßen Einplatinen-Computer Raspberry Pi gibt es ab sofort ein schickes Apple-II-Gehäuse. Es heißt leider nicht „Apple Pi“, sieht aber trotzdem ziemlich cool aus.

Das Gehäuse stammt von RetroConnector-User Charles Mangin. Das Design schaute er sich bei seinem eigenen Apple-II-Computer ab. Den 3D-Druck überließ er der US-amerikanischen Firma Shapeways. Bevor er das gute Stück an seine Kundschaft verschickt, legt Magin nochmal selbst Hand an und verpasst dem Gehäuse etwas Couleur. Zur Auswahl stehen die farblichen Designs des Apple II, des Apple IIe, des Apple IIe Platinum und des „Darth-Vader-schwarzen“ Bell & Howell-Modells.

Darüber hinaus lässt euch Mangin die Wahl über die Videoausgabe. Sie kann entweder via HDMI oder via Composite erfolgen. Für welche Farb- und Videokombination ihr euch entscheidet, der Preis beläuft sich auf rund 85 Euro plus 9 Euro Versandkosten nach Deutschland.

raspberry_pi_apple_ii_2

[RetroConnector]

Geek-Test: Wie gut kennst du Apple? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising