Gadget-Umfrage: Das Smartphone zieht uns am meisten Geld aus der Tasche

763-Euro-Vouchercloud

Einer aktuellen Umfrage der Gutschein-Plattform Vouchercloud zufolge geben berufstätige Deutsche durchschnittlich 763 Euro pro Jahr für Gadgets und technische Geräte aus. Dazu zählen auch Folgekosten, Verträge, Versicherungen oder Pay-TV-Abonnements.

Der Umfrage zufolge geben 38 Prozent der Deutschen sogar mehr Geld für Gadgets und sonstige technische Geräte aus, als für Mode, Urlaub oder Hobbies. Insgesamt wurden 1.874 Erwachsene mit Vollzeitbeschäftigung auf Vouchercloud zu ihrem geschätzten Kaufverhalten in den letzten zwölf Monaten befragt.

Den größten Anteil an den 763 Euro haben Smartphones. Für 28 Prozent der Befragten rissen sie die größte Lücke ins Portemonnaie. 23 Prozent gaben am meisten Geld für Tablets und sonstige Handhelds aus. Computer und Laptops standen bei 16 Prozent an der Spitze, Pay-TV-Abonnements bei zwölf Prozent.

Fast vier von fünf Befragten, 79 Prozent, nutzen ihre Gadgets jeden Tag. 57 Prozent würden sogar gerne mehr Geld für elektronische Geräte ausgeben. Jeder Vierte möchte lieber weniger für Gadgets ausgeben, während acht Prozent angaben, unfreiwillig Geld zu zahlen, um Geräte zu ersetzen. Der Rest hielt die Ausgaben für in Ordnung.

Studie: Neue Gadgets machen nur kurz glücklich

Kein beeindruckendes Ergebnis

763 Euro, das sind ein neu erschienenes Smartphone plus Zubehör pro Jahr. Überlegt man, was alles zu den Gadgets und Technikartikeln gerechnet werden kann, erscheint das Ergebnis nicht mehr außergewöhnlich. Schließlich zählen zur hier relevanten Unterhaltungselektronik auch Fernseher, Konsolen oder Computer.

Hinzu kommt natürlich, dass sich das Ergebnis der Umfrage nicht eins zu eins auf die deutsche Bevölkerung abbilden lässt. In der Umfrage wurde nur ermittelt, ob die Teilnehmer älter als 18 Jahre und berufstätig sind. Die ältesten Berufstätigen finden zwar auch immer mehr Interesse an Gadgets, sind aber nicht in selbem Maße wie jüngere Generationen auf der Website der Gutschein-Plattform aktiv. Genaue Zahlen über die Verteilung der Altersklassen konnte man aber nicht machen. Vouchercloud.de schätzte uns gegenüber die „älteren“ Teilnehmer auf fünf Prozent. Das sollte die wahren durchschnittlichen Ausgaben der deutschen Arbeitnehmer und -geber für Gadgets und andere Unterhaltungselektronik ein wenig senken.

  • Gebt ihr jährlich mehr als 763 Euro für Gadgets und Co. aus?
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Du willst mehr Gadgets? Vielleicht ist unter diesen 18 verrückten Artikeln auch was für dich dabei.

[Bild: Shutterstock]

Tags :
  1. Ich schließe mich mal den 67% mit “ Deutlich mehr! “ an . Das Doppelte wird’s schon sein, genau weiß ich das nicht. Gibt aber auch so viele schöne Sachen, die eigentlich keiner braucht, aber jeder haben will. ;-)
    In diesem Sinne, Schönes WE!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising