Meteoritenjäger aufgepasst: Rollei stellt neue Dashcams vor

760173

Rollei stellt mit dem CarDVR-120 GPS, dem CarDVR-200 WiFi und dem CarDVR-210 WiFi GPS drei neue Dashcam-Modelle vor.

Die Kameras fürs Armaturenbrett sollen bei Tag und Nacht Filmaufnahmen des vorausfahrenden Verkehrs machen und bieten WLAN-Zugriff auf ihre Daten.

Die Modelle Rollei CarDVR-200 und Rollei CarDVR-210 sind mit 50,5 mm Höhe kaum größer als ein Schlüssel. Beide Modelle können via WLAN mit dem Smartphone oder Tablet verbunden und gesteuert werden.
771426
Wer zum rollenden Überwachungsauto aufsteigen will, kann gleich vier Kameras miteinander verbinden und ihre Bilder gleichzeitig ansehen. Die Kollisionserkennung mit automatischer Aufnahmefunktion garantiert, dass die Dashcams auch filmen, sollte es wirklich zu einem Unfall kommen. Dazu ist ein Sensor und eine Notfalltaste eingebaut worden. Deren Aufgabe ist es sicherzustellen, dass das nach Auslösung aufgenommene Filmmaterial nicht überschrieben wird.

Das 160-Grad-Weitwinkel-Objektiv bietet dabei einen breiten Blick über die komplette Straße. Die Rollei CarDVR-210 verfügt zudem über einen, in die Saugnapfhalterung integrierten GPS-Empfänger.
760178
Die Rollei CarDVR-200 soll es ab Mitte Mai für rund 170 Euro geben. Die Rollei CarDVR-210 soll erst Anfang Juli für 220 Euro auf den Markt kommen.

Die Rollei CarDVR-120 verfügt ebenfalls über einen GPS-Empfänger und kann mit seinem 135-Grad-Objektiv etwas weniger von der Straße aufnehmen, ist dafür aber für dunkle Umgebungen besser geeignet.

Die Rollei CarDVR-120 soll ab Anfang Juni für rund 190 Euro erhältlich sein.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising