Nikon 1 S2 – Systemkamera auf Speed

image

Nikon hat seine Systemkameras um die 1 S2 erweitert, die besonders schnell arbeiten soll, was Autofokus und Serienbildmodus angeht. Sie nimmt 14,2 Megapixel auf und arbeitet von ISO 200 bis 12.800.

Die Nikon 1 S2 liefert nicht nur Fotos, sondern auch Videos in Full-HD. Um die Aufzeichnung eines Full-HD-Videos zu starten, reicht ein einfacher Tastendruck aus. Wie bei allen Kameras der Nikon-1-Serie können auch bei der Nikon 1 S2 durch Betätigen des Auslösers beim Filmen Fotos in hoher Auflösung aufgenommen werden. Der neue Auto-Fotopicker analysiert jeden Bildausschnitt und es werden parallel zur Filmaufnahme automatisch Fotos gespeichert.

Die Kamera ist schneller als eine DSLR: Sie nimmt zehn Bilder im RAW-Format mit einer Serienbildrate von 20 Bildern/s mit kontinuierlichem Autofokus auf und erzielt eine Bildrate von bis zu 60 Bilder/s, wenn die Fokuseinstellung des ersten Bildes beibehalten wird. Dank des Hybrid-AF-Systems der Nikon 1 mit seinen 135 Autofokus-Messfeldern soll die Kamera sehr schnell Scharfstellen können. Von diesen AF-Messfeldern sind 73 Phasenerkennungs-AF-Messfelder – wie sie auch in einer DSLR verbaut sind – die gleichmäßig in der Mitte des Bildfelds angeordnet sind. AF-Messfelder mit Kontrasterkennung erstrecken sich dann bis zum Rand des Bildfelds.
image
Die Bildkontrolle findet über den 7,5 cm (3 Zoll) großen Monitor mit ca. 460.000 Bildpunkten statt.

Die Nikon 1 S2 soll in Deutschland voraussichtlich ab Herbst 2014 im Handel erhältlich sein. Das Modell mit Nikkor 11-27,5 mm kostet 460 Euro. Die Variante mit Nikkor 11-27,5 mm und VR 30-110 mm soll 640 Euro kosten.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising