Watch Dogs: „Echte“ Hacks verblüffen Passanten

WatchDogsHandy

Was wäre, wenn Euer Telefon plötzlich wie in Watch Dogs Geldautomaten hacken und Ampeln umschalten könnte? Zum baldigen Start des Godmode-Hacking-Spektakels um Aiden Pearce hat Ubisoft sich einen tollen Streich ausgedacht.

Das Setup ist simpel – ein Schauspieler mit übertrieben indischem Akzent nimmt in einem angemieteten Telefonshop Smartphones zur Reparatur entgegen. Nach kurzer Zeit kehrt er zurück und erklärt seinen Kunden er habe als „besonderes Geschenk“ noch eine zusätzliche App installiert. Mit der schaltet er dann das Licht im Geschäft aus, hackt den nächststehenden ATM und klaut den überraschten Kunden mal eben einen Sportwagen. Deren Reaktionen auf die schnell anrückenden „Polizisten“ sind ziemlich witzig – auch wenn natürlich nicht ganz klar ist, wieviel von der Aktion tatsächlich ungeskriptet gefilmt wurde. Ubisoft behauptet jedenfalls, die Watch Dogs Werbung mit echten Kunden und versteckten Kameras gedreht zu haben. In jedem Fall ist der Trailer sehenswert – und wenn nur um einen Moment davon zu träumen, wie es wäre, ein derart mächtiges Smartphone sein eigen zu nennen!


[Youtube: AMAZING STREET HACK]

(Bild: Ubisoft)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising