Heute ab 17 wird das neue Microsoft Surface Pro 3 vorgestellt – hier gibts alle Gerüchte

(Bild: gizmodo.com)

Heute wird Microsoft ab 17 Uhr in New York die neue Version ihres Surface-Tablets vorstellen. Doch allzu viele Geheimnisse scheint es nicht mehr zu geben. Denn bereits jetzt sind die Basisspezifikationen und die Preise des neuen Microsoft Surface Pro 3 durchgesickert. Auch ein Surface Mini soll vorgestellt werden.

Laut Windows Phone Central handelt es sich nicht nur um einen Refresh des aktuellen Surface Pro 2, sondern um ein rundum neu gestaltetes Gerät. So könnte ein größerer Bildschirm mit einer Diagonalen von bis zu 12 Zoll kommen. Die bisherigen Surface-Modelle verfügen über 10,6-Zoll-Displays. Entsprechend soll Microsoft auch neue Type Cover für die größeren Versionen planen.

Weiter schreibt der Blog, dass das Surface Pro 3 in fünf Ausführungen kommt. Das Einstiegsmodell mit Core-i3-CPU, 4 GByte RAM und 64 GByte SSD-Speicher soll 799 Dollar kosten. Zum Vergleich: Das aktuell kleinste Modell mit Core-i5-Prozessor und gleicher Speicherausstattung gibt es für 899 Dollar respektive 879 Euro.

Außerdem wird es angeblich je zwei Modelle mit Core-i5- und Core-i7-Chip geben. Die Core-i5-Varianten kommen dem Blog zufolge mit 4 beziehungsweise 8 GByte RAM und 128 respektive 256 GByte SSD-Speicher. Die Preise betragen demnach 999 und 1299 Dollar. Die Core-i7-Versionen bieten 8 GByte RAM und eine SSD mit 256 oder 512 GByte Kapazität. Sie sollen 1549 beziehungsweise 1949 Dollar kosten.

  • Kann Microsoft mit dem Surface Pro 3 Marktanteile gut machen?
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Das Surface Pro 3 wird voraussichtlich über einen schlankeren Displayrahmen und einen neu positionierten Windows-Button verfügen. Letzterer soll jetzt an der schmaleren Seite neben dem Bildschirm sitzen. Details zu Gewicht, Akkulaufzeit und genauen Bildschirmabmessungen sind bisher nicht bekannt.

Hier gehts zum Test des Microsoft Surface Pro 2

surfacetitle

Was die neuen Type Cover angeht, hat Windows Phone Central nur Informationen über die verfügbaren Farben. Demnach werden die Tastatur-Schutzhüllen-Kombinationen in Schwarz, Violett, Blau und Rot erhältlich sein, letztere Farbe exklusiv bei Microsoft.

Außer dem Surface Pro 3 wird das Unternehmen morgen höchstwahrscheinlich auch ein Surface Mini vorstellen. Frühere Berichte gehen von einem 7 bis 8 Zoll großen Modell mit Digitalstift aus. Unklar ist noch, ob das Surface Mini mit einem Intel- oder einem ARM-Prozessor ausgestattet sein wird. Erste Gerüchte hatten es vor Monaten als ARM-basiertes Gerät mit Windows RT geschildert.

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de; Bild: CNET.de]

Tipp: Kennst du dich mit Tablets aus? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising