Flackernder Bildschirm wird von pflanzenfressenden Bakterien betrieben

urn4vukd6ozwkllrsovf

In der Zukunft wird die Grenze zwischen Natur und Technik noch weiter verschwimmen - und wir werden zumindest einen Teil unserer Energie aus erneuerbaren Ressourcen gewinnen. Das bedeutet nicht nur, dass wir Pflanzen verbrennen.

Zwei Designer der Uni Pennsylvania haben mit dem Eventual eine Art Bildschirm entwickelt, der seine Energie von Bakterien bezieht. Auf den ersten Blick sieht die Konstruktion wie ein beleuchtetes Schild in einem Terrarium aus.

Bei dieser Konstruktion kommt die Bakterienart Geobacter zum Einsatz. Sie lebt normalerweise in der Erde und ernährt sich von organischen Abfällen wie Pflanzen. Dadurch entsteht bei den kleinen Mistviechern eine elektrische Spannung durch die die Tinte auf der Oberfläche dank des Effekts der Elektroluminiszenz leuchtet. Je mehr die Bakterien zu fressen bekommen, desto heller ist das Bild.

Das ist irgendwie extrem abgefahren.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising