Ventilator bläst nur, wenn Menschen um ihn sind

mg0htbgnnajyeenbg1vb

Ein heißer Sommertag hat das Stromnetz schon oft an den Rand des Kollaps gebracht. Die Leute drehen ihre Klimaanlagen und Lüfter auf volle Stärke und das kann einen schon zu einem Blackout führen. Dieser Lüfter läuft nur, wenn sich Menschen in seiner Umgebung befinden. Das soll viel Strom sparen.

Die schwarze Leiste unterhalb des mit 175 US-Dollar nicht gerade günstigen Ventilators ist ein Sensor, der die Anwesenheit von Menschen erkennen soll. Wenn der Raum leer ist, dann schaltet sich der Lüfter ab und spart so etwas Strom ein. Wenn jemand ins Zimmer kommt, schaltet sich der Lüfter wieder ein.

Der Lüfter kann aber noch viel mehr. In der ersten Minute stellt er die Position und die Bewegungsrichtung der Personen im Raum fest und passt dann seinen Auslenkungswinkel passend dazu an. Ein sehr cleveres Konzept, das aber gerne noch günstiger sein könnte.

[Via Tech-On!, gizmodo.com]

Tags :
  1. Wo bläst das Teil hin, wenn 2 Menschen sich im Raum, in größeren Abstand, befinden ?
    Genau zwischen den Beiden ?
    Oder schwenkt es den Luftstrahl, zwischen den beiden hin und her ?

    Und wie erkennt der Sensor die Position der Menschen im Raum ?

    Auf jeden Fall echt innovativ !
    Gefällt mir.

    PS: Noch netter wäre es mit propellerlosen und leisen Ventilator (nach Dyson- Prinzip)
    Und als Wandventilator der kein Platz beansprucht.

    1. Die flache breite und lange Bauform des „Bewegungsmelders“,
      lässt vermuten, das mit mehreren IR- PIR- Sensoren nebeneinander (ohne IR- Sammellinsen davor) ausgewertet werden.
      So könnte man auch die Position der Menschen im Raum und die Blasrichtung erkennen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising