Samsung entwickelt angeblich ein eigenes VR Headset

Virtual_Reality

Nach Sony entwickelt angeblich auch Samsung ein eigenes VR Headset. Einer Meldung von Engadget zufolge hat der Konzern bereits einen Prototypen an einige Entwickler verschickt und plant, das Gerät noch vor Oculus Rift und Project Morpheus auf den Markt zu bringen.

Dabei soll das Headset nur mit zukünftigen Samsung Galaxy Modellen funktionieren. Der OLED Screen soll mit dem des Oculus Rift Devkit 2 vergleichbar sein. Samsung möchte den Gerüchten zufolge einen niedrigeren Einstiegspreis als die Konkurrenz ansetzen, um vom Start weg einen Marktvorteil zu besitzen. Außerdem soll das bisher noch unbenannte VR Headset den Markteinstieg noch vor Einführung von Oculus Rift und Project Morpheus schaffen.

Samsung selbst hat bisher keinen Kommentar abgegeben. Business Insider konnte im Anschluss von einer weiteren Samsung-nahen Quelle eine Bestätigung einholen. Es scheint also tatsächlich, als würde Samsung mit einem preiswerten Gerät den frühen Markteinstieg wagen. Dabei sind viele wichtige Details noch ungeklärt: Wie wird die VR-Brille ans Android-Gerät angeschlossen? Wie wird Samsung das Head Tracking lösen? Und nicht zuletzt: Lohnt sich ein VR Headset für ein Smartphone überhaupt?

[Engadget, Business Insider] / (Bild: agsandrew @ shutterstock.com)

Tags :
  1. Samsung möchte auch unbedingt mit einem tollen Thema in Verbindung gebracht werden. Technik ist da, Käufer sind da nur niemand verkauft die VR-Helme oder Brillen weil alle Angst haben es könnte zum x-ten mal floppen. Ständig sinnlose Meldungen über….

    nix. Überhaut nix. Gibt es nicht zu kaufen, nur tolle Ideen die umsetzbar sind aber nicht relaisiert werden.

    1. Ich finde es trotzdem ziemlich spannend, gerade weil es so neu ist. Die von dir angesprochene “Angststarre” wird sich von den Firmen sicherlich nicht ewig durchhalten lassen – du kommst schon noch zu deiner Virtual Reality. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising