Ein neues Hotel für die Weltraumratten der NASA

NASA

Bei Hotels sind 31 Jahre das gleiche Innendesign eine lange Zeit. An Bord der ISS ist natürlich alles ein bisschen anders und darum sind Laborratten bisher in einem seit 1983 unveränderten Box-Modell ins All geschickt worden. Jetzt hat die NASA neue Transportboxen vorgestellt, mit denen die Belastbarkeit bei weiten Reisen im All untersucht werden soll.

Da die NASA und andere Weltraumprogramme langfristig Menschen Richtung Mars – oder noch weiter – schicken wollen, müssen die Auswirkungen untersucht werden, wenn unser Körper mehr als sechs Monate der Schwerelosigkeit ausgesetzt ist. Hierfür werden aktuell Ratten genutzt, deren Systeme den unseren aus wissenschaftlicher Perspektive ausreichend ähnlich sind.

NASA1

Die neuen Boxen haben darum ein Redesign erfahren und wurden mit Sensoren und Kameras vollgepackt, die die Herz-Kreislauf, Hormon-, Immun-, Muskel-, Nerven-, Fortpflanzungs- und sensomotorischen Systeme der Nager überwachen. Wissenschaftler auf der Erde können einzelne Kolonien (jedes Modul enthält bis zu sechs Tiere) in Echtzeit beobachten. Im Video wird gezeigt, welche Informationen wir hierdurch für die menschliche Raumfahrt nutzen können. Erste Boxen sollen dieses Jahr mit SpaceX-4 ins All geschickt werden. [NASA]

Bilder: NASA/Dominic Hart

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising