Google Maps weist dir jetzt auch den Weg durch Nordkorea

pjongjang

Du stehst am Kim Il-Sung-Platz und möchtest zum Turm der Juche-Idee, aber dein dir zugeteilter Reiseführer/Überwacher hat keinen Plan? Kein Problem - Google Maps zeigt dir jetzt auch in Nordkorea den richtigen Weg.

Bereits vor einem Jahr hatte Google Straßendaten, Eisenbahnlinie und öffentliche Gebäude zu seinen Karten von Pjöngjang und Nordkorea hinzugefügt. Jetzt lassen sich mit Google Maps auch Reisen durch das Land planen – allerdings nur auf Straßen, die kartografiert worden sind.

Grenzübertritte – also Routen nach China und Südkorea – sind nicht möglich. Offensichtlich hat sich Google hier an die (traurige) Realität in dem abgeschotteten Land angepasst.

yodok

Wie North Korea Tech herausgefunden hat, ist es aber möglich, einen Fluchtweg etwa aus dem Konzentrationslager Yodok bis an die chinesische Grenze zu planen – „allerdings erscheint es nicht sinnvoll, 81 Stunden lang eine Hauptstraße entlang zu laufen um nicht gefasst zu werden“.

[via North Korea Tech; Fotos: Screenshot Google Maps]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising