eCool: Unterirdisches Aufzugsystem sorgt für kühles Bier

eCool

Ein Bier im Garten trinkt jeder gern, das Bier aus dem Kühlschrank möchten aber die wenigsten holen. Mit dem eCool wurde darum ein Kühlsystem entwickelt, das Getränke durch die Kühlkraft der Erde und damit direkt am Einsatzort auf eine angenehme Trinktemperatur bringt.

eCool ist eine Art Aufzugsystem für bis zu 24 Bierdosen, bei dem diese per Handkurbel etwa einen Meter unter die Oberfläche transportiert und wieder zutage gezogen werden. Vor der ersten Nutzung muss das 113 Zentimeter lange Gerät mit einem Durchmesser von 30 Zentimeter in der Erde eingegraben werden.

eCool1

Das System kommt zur Kühlung damit völlig ohne Strom oder Wasser aus, und nutzt die unterirdische Erdtemperatur, die natürlich von Ort zu Ort verschieden ist. Entwickelt wurde das Ganze in Dänemark – die durchschnittliche Bodentemperatur dürfte dort niedriger liegen als hier in Deutschland. Für wen die Investition von etwa 250 Euro für einen eCool lohnenswert ist, hängt damit definitiv vom Wohnort und der Regelmäßigkeit des Getränkekonsums im eigenen Garten ab. [eCool via Awesomer]

eCool2

Tags :
  1. Das ist doch völlig unlogisch, da muss man einen Haufen Dosen vorbeidrehen ehe man die wirklich kalten dosen erhält. Da die sich aber nicht einfach weiter drehen sondern die oberste immer auswerfen, ist man ständig dabei die ausgeworfene Dose wieder einzulegen und nach unten zu befördern. Macht man das nicht, dann bekommt man eine Dose die kurz unter der Oberfläche gelagert wurde und eben nicht kalt genug ist…

    1. Na ich denke dafür lässt man einfach die “Auffangklappe” zu. Dann dreht es die Dose wieder runter. Dafür sind wahrscheinlich auch die einseitigen “Hügel” auf den Lamellen.
      Also so würde ich das machen. O_o

  2. Also beim Camping haben wir das früher auch immer so gemacht. Loch gebuddelt, Kiste rein, Deckel drauf, fertig war der Naturkühlschrank.
    Ob das Kurbelsystem jetzt da sinn macht, wage ich ja zu bezweifeln … dann lieber eine box mit Seilen in die Kiste und diese einfach hochziehen.
    An dem Ungetüm dort fehlt mir definitiv die Fernbedienung und das Katapult. Was habe ich von einem Kühlschrank, zu dem ich trotzdem noch laufen muss ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising