Pixar: Render-Software von Wall-E und Toy Story bald gratis zum Download

Pixar

Wer Animationsfilme mag und gerne selber den Produzenten spielt, der könnte diese Nachricht lieben. Pixar gab bekannt, dass die Software RenderMan zum freien Download ab August erhältlich sei.

Mit der Render-Software RenderMan schuf Pixar schon so manches Meisterwerk, darunter Wall-E und Toy Story. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass eine Version von RenderMan ab August 2014 zum kostenlosen Download bereitgestellt werde.

Hier geht es zum Anmeldeformular von Pixar für RenderMan

In der kommerziellen Nutzung kostet RenderMan 500 US-Dollar. Die Gratisversion werde aber für die private Nutzung kostenlos angeboten. Mit dem Render-Programm in Verbindung mit anderer Software könnten dann in Zukunft ganz interessante Beiträge aus dem heimischen „Filmstudio“ entstehen.

Wer sich für die Software RenderMan interessiert, kann sich auf Pixar.com über ein Formular registrieren. Sobald der Download dann zur Verfügung steht, wird man benachrichtigt. Wall-E 2 steht dann also nichts mehr im Wege.

[via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Der Artikel ist etwas irreführend. Mit Renderman allein kann man gar nichts anfangen. Renderman ist nämlich eben keine Animationssoftware, sondern nur ein Plugin. Es braucht trotzdem sowas wie Maya oder Cinema 4D. Und das hebt die Hürde dann doch deutlich höher.

  2. Etwas googeln sagt, dass die Renderman Shading Language (RSL) auch in die Open Shading Language (OSL) konvertiert werden kann (und zurück) und damit sollte Renderman auch in blender genutzt werden können.

    1. naja….. schreib ne bridge, und du solltest auch mental ray, vray, und und und zu blender bekommen.
      zumal….. gibts nicht eh schon irgend n renderman für blender,…. wenn nicht sogar schon der PRM….??!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising