Happy Birthday: 30 Jahre Tetris

294616751_dee189c905_z

Es ist das vielleicht bekannteste Computerspiel aller Zeiten, und auch 30 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist Tetris noch lange nicht tot. Happy Birthday!

Eigentlich hatte Alexei Paschitnow das Spiel Tetris nur aus Langeweile entwickelt. Als er es aber im Juni 1984 zum ersten Mal auf einem Elektronika-60-Rechner laufen lies, waren zuerst seine Arbeitskollegen begeistert von dem Puzzle-Spiel, wenig später dann die gesamte Sowjetunion – und bald auch der Rest der Welt.

Das Prinzip hinter Tetris ist einfach: sieben verschieden geformte Bausteine fallen mit zunehmender Geschwindigkeit von oben in das Spielfeld und müssen so gedreht werden, dass sie am unteren Rand des Spielfelds eine horizontale Linie bilden, die möglichst lückenlos bleiben soll.

Kult wurde Tetris vor allem durch seine Version für den Gameboy von Nintendo, die 1989 erschien und der kleinen Konsole kostenlos beilag. Laut Guinness Buch der Rekorde wurde kein anderes Computerspiel für so viele verschiedene Systeme portiert wie Tetris. Heute feiert das Spiel sein Revival vor allem durch neuere Versionen für Smartphones und Tablets.

Tetris-Entwickler Paschitnow wanderte übrigens nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 in die USA aus – und arbeitete bis 2005 für Microsoft.

[Foto: Flavio Ensiki bei flickr.com]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising