Samsung Galaxy Premiere 2014 im Livestream – Was schüttelt Samsung aus dem Ärmel?

samsung-tab-580x386

Heute Nacht um 1 Uhr deutscher Zeit wird Samsung auf der Veranstaltung "Samsung Galaxy Premiere 2014" in New York sehr wahrscheinlich einige neue Android-Geräte vorstellen. Viele gehen davon aus, das dort das erste Mal das Galaxy Tab S gezeigt wird. Eine Überraschung könnte die Vorstellung des Samsung Galaxy S5 Mini werden. Aber kommt auch das S5 Prime? Hier gehts zum Livestream.

In New York ist es 19 Uhr wenn Samsung  im Madison Square Garden die Presseveranstaltung „Samsung Galaxy Premiere 2014“ eröffnet. Das ist intelligenterweise auch etwa eine Stunde nach Abpfiff des Eröffnungsspiels zur WM 2014 Brasilien gegen Kroatien. Da hat wohl jemand mitgedacht. Das Motto der Veranstaltung lautet “Tab into Color” und deutet darauf hin, dass Samsung neue Android-Tablets der Galaxy-Serie präsentieren wird.

Wer die Vorstellung der Neuheiten von Samsung live mitverfolgen möchte, der kann das Samsung-Event hier via Livestream über das Internet anschauen. Der Livestream soll zeitnah zum Beginn des Events zur Verfügung stehen.

Samsung Galaxy Premiere 2014: Livestream

Ein heißer Kandidat für eine heutige Vorstellung ist das Samsung Galaxy Tab S. Dabei handelt es sich bisherigen Spekulationen zufolge um ein High-End-Android-Tablet mit 8,4  sowie 10,5 Zoll großem Display. Eine Besonderheit: Samsung soll beim Galaxy Tab S das erste Mal seit dem Galaxy Tab 7.7 wieder auf die AMOLED-Technologie setzen.

Die Auflösung der 8,4 und 10,5 Zoll großen Touchscreens soll 2.560 mal 1.600 Pixel (WQXGA) betragen. Zur weiteren Ausstattung gehören angeblich Samsungs hauseigener Achtkern-Prozessor Exynos 5 (5420) mit ARMs Big.LITTLE-Technologie samt vier 1,9 GHz schnellen Cortex-A15-Kernen und vier 1,3 GHz schnellen Cortex-A7 Kernen.

Für die Grafik sorgt voraussichtlich ARMs Mali-T628-GPU mit 533 MHz Taktrate. An RAM sollen 3 GByte integriert sein. Für Fotos und Videos ist angeblich eine 8-Megapixel-Kamera sowie eine 2,1-Megapixel-Webcam integriert.

Samsung Galaxy S5

Bild 1 von 34

Samsung Galaxy S5
Der Herzfrequenzmesser im Einsatz.

Kommt der Fingerabdrucksensor?

 

Eine weitere Premiere soll der Einsatz eines Fingerabdruckscanners bei einem Samsung-Tablet sein. Zum Verkauf stehen wird das Galaxy Tab S Gerüchten zufolge als WiFi- und LTE-Version. Als Betriebssystem dürfte Android 4.4.2 zum Einsatz kommen.

13,3 Warhol

Daneben wurden auch die Gerüchte laut, Samsung arbeite einem Android-Tablet mit 13,3 Zoll Diagonale. Das Gerät mit dem Codenamen “Warhol” soll allerdings kein AMOLED-Display, sondern wie üblich mit einem LCD ausgestattet sein. Die Auflösung beträgt angeblich 2560 mal 1600 Pixel. Ein Modell mit 12,2-Zoll-Display und identischer Auflösung hatte Samsung erst im Januar im Rahmen seiner neuen Galaxy-TabPRO-Serie vorgestellt.

Kommt auch das S5 Mini?

Neben den Tablets könnte Samsung aber noch das Galaxy S5 Mini präsentieren. Gerüchten zufolge wird es unter der Bezeichnung Samsung Galaxy S5 Dx in den Regalen stehen. Zur Ausstattung sollen sich ein 4,5-Zoll-HD-Display, eine Snapdragon-CPU, eine 8-Megapixel-Kamera, eine 2-Megapixel-Front-Cam, 1,5 GByte RAM, 16 GByte interner Speicher, ein 2100-mAh-Akku, ein Infrarot-Sensor und ein gegen Staub und Wasser geschütztes Gehäuse zählen. Der Herzfrequenzmesser des S5 wird nicht mit an Bord sein. Der Fingerabdruckscanner bleibt voraussichtlich auch dem Flaggschiff vorbehalten.

leaked-pictures-of-the-samsung-galaxy-s5-prime-1-580x393

Und was ist eigentlich mit dem S5 Prime… ?

Im Juni sollte Samsung früheren Gerüchten zufolge auch das Samsung Galaxy S5 Prime vorstellen. Voraussichtlich wird es aber keinen Auftritt auf der heutigen Presseveranstaltung erhalten. Aktuellen Informationen zufolge wird es womöglich als Samsung Galaxy F herauskommen und mit einem 5,3-Zoll-QHD-Display, einem Metallgehäuse oder Kunststoffgehäuse mit Metalloptik, Qualcomms Snapdragon-805-CPU, 3 GByte RAM und einer 16-Megapixel-Kamera ausgestattet sein.

Die Webseite Phone Arena hat kürzlich angebliche Fotos des Smartphones veröffentlicht. Dem Tippgeber zufolge werde das Gerät aber erst im September enthüllt.

[Mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tags :
  1. Eine echte neuheit wäre ein eigenständiges design, mit hochwertigen materialien umgesetzt. Bis dato passt ‚kunst’leder ja sehr gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising