Hubble-Zeitraffervideo zeigt das spektakuläre Lichtecho vom Stern V838 [Video]

V838

Dieses Video zeigt den Helligkeitsausbruch eines Sterns, der dabei den interstellaren Staub um sich mit Lichtgeschwindigkeit erleuchtet. Das Ganze ist keine Computersimulation, sondern ein Zeitraffervideo, das über einen Zeitraum von vier Jahren mit dem Hubble Teleskop aufgenommen wurde.

V838 Monocerotis im Sternbild Monoceros befindet sich in 20.000 Lichtjahren Entfernung zu unserer Erde. Im Jahr 2002 erfuhr V838 einen plötzlichen Helligkeitsausbruch und produzierte das 600.000-fache des Sonnenlichts:

Im Video werden die bisherigen Hubble-Bilder der verschiedenen Lichtechos zwischen 2002 und 2006 kombiniert. Die zahlreichen Windungen und Wirbel im interstellaren Staub sind besonders auffällig und entstanden womöglich durch die Auswirkungen von Magnetfeldern zwischen den Sternen.

[Our Universe Visualized]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising