Samsung präsentierte das Smart Bike

smart-bike-titel-samsung

Ein Smartphone am Lenker und eine Kamera zwischen Sitz und Hinterrad - Samsung Italia stellte ein Fahrrad mit integrierter Elektronik vor. In dem Rahmen sollen sich auch Laser-Projektoren und einige Funkanbindungen verstecken. Verkaufsdetails wurden nicht bekanntgegeben.

Das Smartphone, das dank einer magnetischen Halterung am Lenker sitzt, kann das Bild der Kamera, die die Situation hinter dem Fahrer filmt, anzeigen und damit nicht nur als Navigationsgerät, sondern auch als teurer Rückspiegel fungieren. Das Foto der Projekt-Webseite zeigt ein montiertes Smartphone der Note-Reihe. Neben einem Akku sollen auch WLAN, Bluetooth und Arduino sowie vier Laser-Projektoren in dem Fahrrad versteckt sein.

Die Laser dienen dazu, einen virtuellen Radstreifen auf die Fahrbahn zu projizieren. Dies soll andere Fahrzeuge zu erhöhtem Abstand auffordern. Außerdem heißt es, der Radfahrer sei so auch dann sichtbar, wenn er sich im toten Winkel befinde.

Google Maps zeigt an, wie steil deine Fahrradroute ist.

Das Konzept, das auf der Milan Designwoche vorgestellt wurde, sieht zudem vor, die äußeren Bedingungen – etwa Tageszeit und Helligkeit – automatisch zu erfassen und den Laser einzuschalten, wenn dies sinnvoll scheint. Außerdem könnten per GPS die täglichen Routen des Nutzers aufgezeichnet werden, sodass Behörden Statistiken bekämen, um herauszufinden, wo sich tatsächlich der Bau von Radwegen lohne.

samsung-bike-kameraSamsung Italia zufolge liegt das Hauptaugenmerk auf der Sicherheit. Laut der Statistikbehörde ISTAT (National Institute of Statistics) seien Fahrräder in Italien das unsicherste Verkehrsmittel. Der geschwungene Aluminium-rahmen  von Giovanni Pelizzoli eliminiere zudem “gefährliche Vibrationen”.

Clug: Wandklammern zur Fahrradaufbewahrung.


[Quelle: YouTube]

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de, Bilder: Samsung Italia]

Tags :
  1. Laserprojektoren gibt es seit einigen jahren schon… als rücklicht kombi für Fahrräder… Die kamerasache. Schon leicht bescheuert wenn man dadurch glaubt sicherer unterwegs zu sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising