Vollautomatischer Smartkey für 6 Schlüssel auf Knopfdruck

LEO_Schlüssel_leuchtend

Der LEO Smartkey von Keyos ist so etwas wie ein Schlüsselmagazin. In ihn passen bis zu sechs speziell anzufertigende Schlüssel, die auf Knopfdruck elektrisch heraus fahren. Außerdem können USB-Stocks oder Flaschenöffner integriert werden.

Er ist klein, leicht und bietet in seinem vollautomatischen Gehäuse dennoch Platz für bis zu sechs Schlüssel. Auf Knopfdruck stellt er die Schlüssel bereit und sorgt für Licht am Schloss.

Die Schlüssel werden in das kompakte Smartkey-Gehäuse gesteckt. Auf dem elektronischen Schlüsselbund befinden sich Auswahltasten mit denen die Nummern 1 bis 6 gewählt werden können. Das Herausfahren soll unter einer Sekunde dauern.
Leo_USB-Stick
Der Smartkey hat einen integrierten Akku, der bis zu drei Monate Laufzeit ermöglichen soll. Vor dem Akkuende wird der Nutzer über eine LED-Warnanzeige informiert. Dann kann der Smartkey über seinen USB-Eingang aufgeladen werden.

Wer keine sechs Schlüssel verwendet, kann sich auch andere Komponenten im Smartkey einsetzen lassen: Wahlweise sind USB-Sticks, Flaschenöffner und Nagelfeile in passender Größe verfügbar.

Um seine eigenen Schlüssel Smartkey-tauglich zu machen, werden sie von einem LEO-Partnerschlüsseldienst nachgemacht. Das funktioniert mit dem Großteil der gängigen Varianten.

Der Schlüssel LEO von KEYOS wird von TrekStor vertrieben und kostet rund 70 Euro. Auf der Herstellerseite kann man Partner-Schlüsseldienste nach PLZ sortiert suchen.

Tags :
  1. Hallo Herr Donath

    Vielen Dank für die Veröffentlichnung des Artikels.

    Ein Fehler hat sich bei uns eingeschlichen, den wir hiermit korrigieren möchten.
    Bitte entfernen Sie den Satz „lediglich Schlüssel für Schließanlagen und Patentschlüssel können derzeit nicht verarbeitet werden“.

    Übrigens KEYOS statt Keos :-))

    Mit freundlichen Grüßen
    Sandy Krymchenko
    KEYOS GmbH

  2. wieder tolle werbung.
    vor allem die möglichkeit, einen falschenöffner (gemeint ist wohl ein kapselheber?) zu integrieren, ist das kaufargument schlechthin!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising