Geheimnis gelüftet: So erhältst du unendlich viele Leben bei Super Mario Bros.

mario

Fast drei Jahrzehnte ist es bereits her, dass der dicke italienische Klempner Mario zum ersten Mal durch das Jump'n'Run Super Mario Bros. eilen durfte. Jetzt wurde ein Bug entdeckt, der es ermöglicht, Mario mit unendlich vielen Leben auszustatten.

Einige Easter Eggs in Mario Bros. sind schon längst bekannt, darunter die Möglichkeit, ein zufällig generiertes Level zu betreten, das sich unter Wasser abspielt. Der Unendlich-Leben-Bug wurde aber erst jetzt, nach fast 30 Jahren, entdeckt, wie Der Standard berichtet:

Das Spiel muss im Zweispielermodus gestartet werden. Der erste Spieler muss mit Mario ins zweite Level vordringen und dort im ersten Untergrund-Abschnitt ein Leben verlieren. Daraufhin gilt es für Luigi, bis in Welt 5-2 vorzudringen, dort den Block mit der versteckten Bohnenranke zu finden, diese zu erklettern und sich anschließend von einem Hammer treffen zu lassen.

“Super Mario” schaltet daraufhin wieder zu Mario um, unter dem nun plötzlich eine Bohnenranke empor wächst. Auf dieser sitzend kann er zwei am Boden hin und her rasende Schalen nun beliebig oft berühren, ohne dass sie verschwinden. Pro Berührung erhält er ein weiteres Leben hinzu. Dies funktioniert bis zum Ablauf des Leveltimers.

Dieses Video von Games Haya beweist euch, dass der Trick funktioniert (zu sehen ab 2:50).

[via Der Standard; Foto: Screenshot Youtube]

  1. Wer so gut spielen kann, wie die im Video braucht eh keine unendlich Leben.
    Außerdem habt ihr vergessen zu erwähnen, dass man das Spiel schon kpl. durch haben muss, denn die schwarzen Schildkröten kommen erst dann als Ersatz in allen Leveln vor!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising