Gerücht: Apple Smartwatch kommt im Herbst

AppleStore

Apple könnte schon im Herbst in den Kampf um den Wearables-Trend einsteigen. Das berichtet das Wallstreet Journal in Bezug auf unternehmensnahe Quellen. Die Apple Smartwatch soll den größten Kritikpunkt an bisherigen Designs beseitigen und Funktionen anbieten, die sich von denen eines Smartphones deutlich unterscheiden.

In der Apple Smartwatch sollen „mehr als zehn“ Sensoren, u.a. zum Verfolgen von Gesundheitszustand und Fitness, verbaut sein. Die Spekulationen, um welche Sensoren es sich genau handeln wird, laufen momentan in alle möglichen Richtungen. Von Höhenmesser oder Kompass über Herzfrequenzmesser bis Körpertemperatursensor ist alles möglich. Das Gerät wird voraussichtlich in verschiedenen Bildschirmgrößen erscheinen, und könnte schon im Herbst ausgeliefert werden. Das endgültige Design steht laut Aussagen der WSJ-Quellen noch nicht fest.

Auf jeden Fall werden die Konstrukteure der „iWatch“ versuchen, die Konkurrenz mit neuen oder besser integrierten Funktionen auszustechen. Zur angeblichen Sensorenvielfalt passt die Einführung der Apple Health App im Rahmen des iOS 8 Updates. Außerdem berichtete die NYTimes bereits vor ein paar Monaten, dass Apple neue Möglichkeiten teste, die hauseigenen Mobilgeräte mit besseren Batterien und neuen Auflademöglichkeiten zu versehen.

[Wall Street Journal] / (Bild: Apple)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising