„Looper“-Regisseur Rian Johnson dreht Star Wars VIII

Star Wars_Logo

Rian Johnson, Regisseur von „Looper“ und „The Brothers Bloom“, wird höchstwahrscheinlich die Regie für Star Wars VIII übernehmen. Das berichten Deadline und The Wrap. Johnson selbst hat die Neuigkeit indirekt auf Twitter bestätigt, auch wenn eine offizielle Ankündigung noch ausbleibt.

Serienfans ist Johnson als Regisseur von „Breaking Bad“ bekannt, wo er für drei Episoden Pate stand. Unter anderem entstand eine der besten BB-Episoden überhaupt, „Ozymandias“, unter seiner Regie. Sein Debut gab Rian Johnson mit dem originellen Highschool-Thriller „Brick“.

Weder Johnson noch Disney haben die Nachricht bisher offiziell bestätigt. Der Regisseur postete jedoch einen Ausschnitt von „The Right Stuff“ auf Twitter, in welchem Scott Glenn die Gefühle eines angehenden Star Wars-Machers auf den Punkt bringt: Dear Lord, please don’t let me fuck up.

[Deadline, The Wrap] / (Bild: LucasArts, Disney)

Tags :
  1. Oh, bitte nicht…
    .
    Es gibt so viele fähige Regisseure, wieso muss ausgerechnet dieser Quacksalber ein Star Wars Sequel drehen… Da wär mir ja fast Michael Bay lieber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising