Streaming-Stick: Mozilla baut Chromecast mit Firefox OS nach

Bqhqv3MCYAIgUUf

Mozilla will einen Streaming-Stick auf den Markt bringen, der wie Google Chromecast Inhalte auf den Fernseher gestreamt werden können. Allerdings soll Netcast offener sein, mit Firefox OS laufen und eine Vielzahl von Betriebssystemen unterstützen.

Mozilla will Googles Chromecast und ähnlichen Produkten Konkurrenz machen, die vom Rechner, Smartphone oder Tablet aus Inhalte schnurlos zum Fernseher schicken können. Der offenbar Netscast genannte Stick läuft mit Mozillas eigenem Firefox OS, da eigentlich für Smartphones gedacht ist.

Im Gegensatz zu Googles Angebot soll das Netcast Entwicklern die Möglichkeit bieten, von verschiedenen Betriebssystemen und Geräten aus den Stick zu unterstützen. Allerdings kann Chromecast mit Windows, OS X sowie Android und iOS genutzt werden, wobei auf dem Desktop der Chrome-Browser verwendet werden muss. Was Mozilla hier konkret anders machen will, ist nicht bekannt.

Das Google Cast SDK ist auf die Übertragung bestimmter Inhalte beschränkt – vielleicht will Mozilla hier offener sein. Vorstellbar ist nach einem Bericht von GigaOM auch, dass der Stick Windows Phone und Fire-Phone-Apps unterstützt.

Mozilla will offenbar auch die Produktion des Sticks nicht selbst in Auftrag geben sondern Hardwareherstellern ein Partnerprogramm offerieren. Das könnte bedeuten, dass die Streaming-Hardware auch von mehreren Anbietern angeboten wird.

Wann der Stick offiziell vorgestellt wird, ist noch unbekannt. Nach dem Bericht von GigaOM könnte das schon in Kürze der Fall sein. Einen Preis gibt es noch nicht.

Bild: Christian Heilmann

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising