Google verkauft jetzt auch Domains

googledomains

Wer bislang versuchte, über Google eine Domain zu registrieren, wurde auf Partnerwebseiten verwiesen. Jetzt steigt der Internetriese selbst in den Domainhandel ein.

Google Domains heißt der neue Service, der jetzt in einer Beta-Phase angelaufen ist. TechCrunch will bereits einige Details über Google Domains erfahren haben. So soll es eine kostenfreie Privatanmeldung geben, mit der private Details wie Name und Adresse des Registrierenden von Whois-Suchen nicht aufgefunden werden können. Außerdem ist eine kostenlose Emailweiterleitung auf Gmail geplant, ebenso eine kostenlose Domain-Weiterleitung.

Weiter sollen bis zu 100 Sub-Domains unterstützt werden, ebenso alle neuen Domainendungen, die in den kommenen Jahren möglich sind (z.B. .guru oder .club). Außerdem soll der ganze Dienst – für Google eher untypisch – durch eine kostenlose Servicerufnummer unterstützt werden.

Noch befindet sich Google Domains wie gesagt im Beta-Stadium. Wer den Dienst ausprobieren möchte, geht auf Google Domains, klickt dort auf ‚Manage my Domains‘, loggt sich ein und drückt den ‚I’d like to request an invite code‘-Knopf. Wieviele User Google in der Testphase freischaltet, ist allerdings nicht bekannt.

[via Techcrunch]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising